Zurück zupickware.de
Beiträge getaggt mit "Pickware Partner"
alle Blog-Beiträge

Das sind die neuen Pickware Partner

ppt_neu

Dreizehn Shopware Agenturen haben gestern an unserem Pickware Partner Training im Shopware-Headquarter in Schöppingen teilgenommen und können somit ab sofort als offizielle Pickware Partneragenturen durchstarten. Sie haben von uns gelernt, wie die offizielle Warenwirtschaft von Shopware funktioniert und welche Vorteile powered by Pickware ihren Kunden zu bieten hat.

Neben einer umfangreichen Schulung der Teilnehmer wurde angeregt über kommende und potenzielle Features diskutiert. Somit konnten auch wir wieder einiges für die kundennahe Weiterentwicklung unserer Produkte mitnehmen.

partnertraining

Wir freuen uns, dreizehn weitere Shopware-Agenturen als neue offizielle Pickware Partneragenturen zu begrüßen, die Sie zukünftig bei Ihren Projekten mit Shopware und Pickware unterstützen können. Folgende Agenturen aus ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden waren dieses Mal dabei:

Mit mittlerweile über 100 Shopware Agenturen aus der gesamten DACH Region sowie den Niederlanden, sind wir optimal aufgestellt, damit auch Sie die passende Unterstützung in Ihrer Nähe finden. Auf unserer Pickware Partnerseite finden Sie eine Übersicht aller offiziellen Pickware Partneragenturen, sowie alle wichtigen Informationen Rund um die Teilnahme am Pickware Partnerprogramm.

Vielen herzlichen Dank an Shopware und die teilnehmenden Agenturen für den wie immer schönen Tag im Shopware Headquarter. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Pickware Partner Trainings und gemeinsamen Events. Beispielsweise wie unser Partner Meet & Greet, das erst vergangene Woche stattfand.


Pickware Partner Meet & Greet 2018

Gestern haben wir unser zweites Pickware Partner Meet & Greet in unseren neuen Büroräumen in Darmstadt veranstaltet. Hierzu haben wir alle Pickware Partneragenturen eingeladen und die Chance genutzt, um unsere größeren Räumlichkeiten einzuweihen. Neben den Pickware Partnern waren auch zwei bekannte Gesichter aus dem Shopware Team vor Ort, um sich mit uns und unseren Partneragenturen auszutauschen. Für alle Beteiligten gab es, über die exklusiven Führungen durch unser Pickware Office mit Rundumblick auf Darmstadt und Umgebung sowie zwei informative Vorträge hinaus, natürlich leckeres Essen und Getränke.

Direkter und konstruktiver Austausch mit unseren Pickware Partneragenturen

Trotz, oder auch insbesondere aufgrund, unseres wachsenden Partnernetzwerks ist uns der regelmäßige persönliche Austausch mit unseren Partnern außerordentlich wichtig. Dabei ist es unser erklärtes Ziel Pickware Partner immer mit aktuellen Informationen über die neuesten Entwicklungen sowie die weitere Planung für Pickware zu versorgen. Durch den persönlichen Austausch von Perspektiven, Feedback und konstruktiver Kritik haben wir erneut viele Einblicke erhalten, die wir in unsere Pläne für die Pickware Produkte als auch für uns als Unternehmen mit einbeziehen werden.

img_8589

Spannende Vorträge und Diskussionen

Zwei exklusive Vorträge haben Einblicke in die aktuellsten Pickware Geschehnisse gewährt und waren dabei Grundlage für inspirierende Diskussionen. Im Anschluss war noch Zeit für einen entspannten Austausch und lockeres Networking. Im ersten Vortrag hat unser Geschäftsführer Samuel Vogel die Ereignisse der letzten Monate zusammengefasst, um im Anschluss einen Ausblick auf die gemeinsame Zukunft vorzustellen. Thematisiert wurden hier natürlich Hard Facts wie Kundenwachstum genau so wie unser kürzlicher Umzug oder die perspektivische Entwicklung von Pickware. Ein Fokus unseres Events waren natürlich auch die neuen Möglichkeiten, die sich aus den letzten Neuerungen bei Shopware ergeben. Daher war dies Thema unseres zweiten, wesentlich technischeren Vortrags über die Pickware-API. Hier haben wir uns mit unseren Partnern über die Chancen und Grenzen bei der Erweiterung von Pickware ausgetauscht. Anhand von Praxisbeispielen haben unsere Core-Entwickler beim Live-Coding gezeigt, auf welche Art und Weise Pickware zukünftig erweiterbar ist.

vortrag2

Lockeres Get-together

Pulled Pork Burger und vegetarische Leckereien waren die Begleiter unseres anschließenden Get-togethers mit allen anwesenden Parteien, um sich im Weiteren informell über unsere Vorträge, Pickware und Shopware generell sowie viele andere, verwandte und relevante Themen auszutauschen. Auch hier haben wir nochmals viele praxisnahe Einblicke durch unsere Partneragenturen erhalten, die uns bei der Weiterentwicklung von Pickware unterstützen werden. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns schon im nächsten Jahr viele Pickware Partner, sowohl altbekannte als auch neue Gesichter, bei uns in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Noch kein Pickware Partner?

Bereits kommende Woche, am Mittwoch den 31.10.2018, findet unser nächstes Pickware Partner Training in Schöppingen statt. Jetzt anmelden und Pickware Partner werden.


Kundenstory des Monats – Budo-Markt

budo-markt-logoDer Wechsel auf ein neues Shopsystem, der Einsatz einer neuen Warenwirtschaft oder der komplette Relaunch des Onlineshops sind umfangreiche und komplexe Projekte, die für Shopbetreiber eine große Herausforderung sind. Früher oder später sind solche Aufgaben aber mitunter notwendig. Torsten Hübner, Inhaber des Onlineshops www.budo-markt.de hat sich allen drei Aufgaben nach und nach gestellt und blickt der Zukunft und dem erfolgreichen Wachstum seines Shops nun entspannt entgegen. Sein Shop ist gerüstet.

Seit 2006 im Onlinehandel

Torsten Hübner eröffnete bereits in 2006 einen Onlineshop im Bereich Elektronik. In 2008 wechselte er die Branche und machte sein Hobby zum Beruf. Seitdem verkauft Hübner erfolgreich Sportartikel aus dem Kampfsportbereich. Als begeisterter Karateka hat Hübner selbst die Erfahrung gemacht, wie schwierig es ist, professionelle Trainingsausrüstung zu finden. Mit Budo-Markt vertreibt er deshalb die passende Ausrüstung für diverse Kampfsportarten aus einer großen Auswahl an namhaften Marken.

budo-screenshot-hd

In 2015 entschied sich Torsten Hübner erneut für einen Wechsel. Bei seinem bislang genutzten Shopsystem stieß er zunehmend an Grenzen, die den Erfolg seines Shops behinderten. Er entschied sich für ein neues Shopsystem. Die Wahl fiel auf Shopware in der Professional Plus Edition aufgrund der All-inclusive Lösung: Alle Premium Plugins stehen ihm kostenfrei zur Verfügung. Nach diesem ersten Schritt wagte sich Budo-Markt zwei Jahre später an den vollständigen Relaunch des Onlineshops.

Großer Relaunch von Budo-Markt

Während des Relaunches wurde nicht nur der Shop selbst neu aufgesetzt. Budo-Markt wechselte zusätzlich mit seinen drei Subshops von einer .com-Domain auf eine .de-Domain; SEO wurde konsequent umgesetzt und nicht zuletzt stand eine neue Lagerplanung sowie -einrichtung auf dem Programm. Dabei wurde auch Pickware als Warenwirtschaftssystem (Shopware ERP) zusammen mit dem Warehouse Management System Shopware WMS powered by Pickware eingeführt.

Wir haben vor dem Einsatz von Pickware alle Daten einer Bestellung händisch eingegeben – und das bei jeder Bestellung. Dadurch haben wir zu viel Zeit verloren. Deshalb ist es eines meiner wichtigsten Ziele, Prozesse möglichst digital abzubilden. Mit Shopware WMS powered by Pickware und den vielen weiteren Pickware Plugins, die wir einsetzen, haben wir nun unzählige Arbeitsschritte automatisiert. Die Zeitersparnis ist immens.
Torsten Hübner, Inhaber von Budo-Markt

Die Herausforderung: Neues Lager, neue Warenwirtschaft

budo-markt_querDie Pickware Partner Agentur
SYNERGY NETWORKS unterstützte Hübner bei dem großen Projekt, neben dem Shoprelaunch auch eine neue Warenwirtschaft einzuführen. SYNERGY NETWORKS ist ebenfalls Shopware Agentur und daher bestens mit allen eingesetzten Systemen vertraut. Dadurch konnte der komplette Relaunch innerhalb von 5 Monaten abgeschlossen werden.

SYNERGY NETWORKS hat nicht nur die Lagerplanung übernommen, sondern auch die Hardware konfiguriert und die Mitarbeiterschulung durchgeführt. Was die Software von Pickware betrifft, ist es ein großer Vorteil, dass sowohl die Warenwirtschaft als auch die Plugins unkompliziert einzurichten und leicht zu bedienen sind.
Torsten Hübner, Inhaber von Budo-Markt

Auf diese Weise war es für Budo-Markt zwar immer noch eine große Herausforderung, während des laufenden Betriebs auf eine neue Warenwirtschaft mit neuem Lager umzusatteln. Die Aufgabe konnten Sie mit Pickware jedoch bravourös meistern. Das angebotene Sortiment wird seitdem fortlaufend ausgebaut und bietet derzeit rund 25.000 Variantenartikel.

Bei dieser großen Menge an Artikeln ist eine funktionierende Warenwirtschaft unabdingbar. Der Ansatz von Pickware, die WaWi direkt in Shopware zu integrieren, hat mich überzeugt. Probleme mit Schnittstellen zwischen den verschiedenen Systemen sind somit passé. Mit Pickware haben wir eine Lösung gefunden, die mich vollends überzeugt.
Torsten Hübner, Inhaber von Budo-Markt

budo_bild-1 Damit nicht nur die Software optimal implementiert ist, sondern auch das Lager selbst bestmöglich aufgestellt ist, hat SYNERGY NETWORKS ein wegeoptimiertes Lager erarbeitet. 400m² Lagerfläche mit rund 300 Regalen und fast 2.000 Lagerplätzen wurden auf diese Weise optimal geplant und realisiert, so dass die Mitarbeiter von Budo-Markt die täglichen Bestellungen schnell und effizient bearbeiten können. Auf diese Weise werden effiziente Prozesse auf allen Ebenen umgesetzt: Softwareseitig sorgt Pickware für automatisierte und fehlerfreie Prozesse, auf Seite der Lagerplanung hat SYNERGY NETWORKS für eine optimierte Lagerorganisation gesorgt.

Zahlen & Fakten Budo-Markt


Leitfaden: Auswahl der richtigen Warenwirtschaft Teil 3

Im letzten Teil unserer dreiteiligen Reihe Leitfaden: Auswahl der richtigen Warenwirtschaft gehen wir auf die Spezialisierung von Warenwirtschaftssystemen ein und zeigen auf, dass Systeme, die aus dem Offlinehandel kommen, andere Anforderungen abdecken als solche, die besonders auf den E-Commerce zugeschnitten sind. Vor allem für Onlineshop-Starter, die im Offline-Business zu Hause sind, kann dieses Hintergrundwissen von Nutzen sein. Damit verknüpft ist auch die Auswahl der richtigen Agentur, die einen beim erfolgreichen Betreiben des Onlineshops unterstützt.

Sie haben den Anfang verpasst? Starten Sie mit Teil 1 der Blogreihe Leitfaden: Auswahl der richtigen Warenwirtschaft.

Jede Warenwirtschaft hat Schwerpunkte

wawi_3Welche Funktionen eine Warenwirtschaft erfüllen muss, wird davon bestimmt, in welchem Bereich die Warenwirtschaft eingesetzt werden soll. Daher haben sich verschiedene Warenwirtschaftssysteme mit unterschiedlichen Schwerpunkten etabliert, um die Planung, Steuerung und Kontrolle der Warenströme optimal darzustellen. Die Wahl eines Warenwirtschaftssystems ist abhängig von der Branche (zum Beispiel Lebensmittel, Kleidung, Elektronik, Heimbedarf), den Vertriebswegen (Einzel-, Groß- und Onlinehandel) sowie des Sortiments (Kern-, Voll- und Spezialsortiment). Ist eine WaWi auf den Vertrieb von Kleidung in Warenhäusern wie Karstadt oder Galeria Kaufhof spezialisiert, hat sie möglicherweise Schwächen bei dem Onlinevertrieb, beziehungsweise dem B2C-Vertrieb im Allgemeinen. Meistens decken WaWis einige wenige Anforderungen besonders gut ab und haben Schwächen an anderen Stellen. Informieren Sie sich daher, wo die Kernkompetenz der Warenwirtschaft liegt, die für Sie in Frage kommt.

Warenwirtschaftssysteme, die auf den Onlinehandel spezialisiert sind, bilden in der Regel sehr gut die dort vorherrschenden Prozesse und Anforderungen ab. Rasche Bestellabwicklung, verschiedene Arten der Kommissionierung, Wegeoptimierung, Versandprozesse, Retourenmanagement sind beispielsweise essentielle Grundfunktionen, die spezialisierte E-Commerce Warenwirtschaftssysteme abdecken (sollten) und die in allgemeinen Warenwirtschaften aus dem Offlinehandel fehlen könnten. Schauen Sie also kritisch, ob die WaWis, die für Sie in Frage kommen alle Anforderungen abdecken, die Sie für Ihren Onlinehandel und gegebenenfalls die Kombination von Onlinehandel und Ladengeschäft benötigen.

Agenturen als Unterstützung anfordern

pickware-partner-badgeHaben Sie ein Warenwirtschaftssystem gefunden, das Sie überzeugt, kann es hilfreich sein, auf eine Agentur zurückzugreifen, die Sie bei dem Aufsetzen des Onlineshops und der Warenwirtschaft bestmöglich unterstützt. Empfehlenswert ist es, eine Agentur auszusuchen, die sich mit dem gewählten Warenwirtschaftssystem auskennt und Erfahrung mitbringt. Der Anbieter Ihrer WaWi veröffentlicht dazu möglicherweise eine Partnerliste. Bei Pickware führen wir regelmäßige Pickware Partner Trainings durch. Nach Abschluss des Trainings bekommen die teilgenommenen Agenturen ein Zertifikat und sind offizielle Pickware Partner Agenturen. Zusätzlich ist es natürlich wichtig, dass das Vertrauensverhältnis gegeben ist und Sie sich gut beraten und aufgehoben fühlen.

Mehrere Agenturen für unterschiedliche Aufgaben

Wie bei einer Warenwirtschaft ist auch hier zu bedenken, dass eine Agentur möglicherweise nicht alle Aufgaben gleich gut erfüllen kann. Abhängig von Ihren Wünschen ist es empfehlenswert, die unterschiedlichen Schwerpunkte der Agenturen zu beachten. Während eine Agentur die WaWi sehr gut im Griff hat, die technische Betreuung und Umsetzung beherrscht und gar bei individuellen Programmierungswünschen behilflich sein kann, ist möglicherweise die Expertise im Bereich Content oder SEO weniger gegeben. Im Zweifelsfall ist es daher ratsam, eine weitere Agentur mit der Content- und SEO-Betreuung zu beauftragen.



Mit den Kriterien, Hilfestellungen und Denkanstößen, aus unserer dreiteiligen Warenwirtschaftsserie haben wir Ihnen Handwerkszeug mitgegeben, das die Suche nach einer geeigneten Warenwirtschaft erleichtern und vereinfachen soll. Es sind noch Fragen Ihrerseits offen geblieben? Schreiben Sie uns oder rufen Sie an – wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu dürfen.


Neue offizielle Pickware Partner

ppt_neu

Acht Shopware Agenturen und einige neue Shopware Mitarbeiter haben an unserem aktuellen Pickware Partner Training teilgenommen. Sie haben von uns gelernt, wie die offizielle Warenwirtschaft von Shopware funktioniert und was powered by Pickware alles zu bieten hat. Wir haben unsere mittlerweile umfangreiche Produktpalette vorgestellt, die Teilnehmer in unsere Features und Funktionen eingeführt und erklärt, welche Vorteile Shopbetreiber mit Pickware haben. Wie immer haben wir einen spannenden und inspirierenden Tag im Shopware-Headquarter in Schöppingen verbracht!

partnertraining1

Somit dürfen wir acht weitere Shopware-Agenturen als neue offizielle Pickware Partneragenturen begrüßen, die Sie zukünftig bei Ihren Projekten mit Shopware und Pickware unterstützen können. Folgende Agenturen waren dieses Mal dabei und können somit ab sofort als offizielle Pickware Partneragenturen durchstarten:

Wir freuen uns darüber, Ihnen ein großes und stetig wachsenden Partnernetzwerk partnertraining2 an die Hand geben zu können! Es erstreckt sich mittlerweile auf die gesamte DACH-Region sowie die Niederlande. Auf unserer Pickware Partnerseite finden Sie eine Übersicht der mittlerweile fast 100 offiziellen Pickware Partneragenturen sowie alle wichtigen Informationen rund um die Teilnahme am Pickware Partnerprogramm. Wann das nächste Pickware Partner Training stattfinden wird, erfahren Sie demnächst.

Vielen herzlichen Dank an Shopware und die teilnehmenden Agenturen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten gemeinsamen Events und Projekte.


Kundenstory des Monats - Acribik®

Es ist mal wieder Zeit für eine neue Pickware Kundenstory. Diesmal stellen wir Ihnen unseren Kunden Acribik® vor. Dabei stehen besonders die individuellen Anforderungen der angesagten Sneaker- und Streetwearbranche im Mittelpunkt.

Über Acribik®

Acribik® ist ein unabhängiger und inhabergeführter Sneakerstore im Herzen von Bonn. Hinter Acribik® stehen die beiden Gründer Ann-Christin Kretschmann und Klaus Riebeth. Turnschuhe und Streetwear spielen schon seit vielen Jahren eine große Rolle in den Leben der beiden Gründer. Der Plan für ein eigenes Geschäft, in dem sie ihre Begeisterung und Leidenschaft für das Thema zum vollen Ausdruck bringen können, war Anfang 2017 nicht viel mehr als eine fixe Idee in den Köpfen der beiden. Doch schon Mitte Dezember 2017 war Acribik® mehr als nur ein Gedanke: Am 15. Dezember eröffnete nicht nur das Ladenlokal in der Bonner Fußgängerzone, sondern auch ein international ausgerichteter Onlineshop. Seitdem bietet Acribik® ein großes Sortiment an Marken aus den Bereichen Sneaker, Street- und Techwear sowie ausgewählte Accessoires.

acribik-store-bonn-image

Warum Pickware?

Bereits von Anfang an stand für Acribik® fest, dass es neben dem physischen Ladenlokal und den üblichen Webpräsenzen auf Facebook und Instagram auch einen eigenen Onlineshop geben soll. Damit begann die Suche nach einer geeigneten Shop-Software.

Wir haben zuvor beide in einem Unternehmen gearbeitet, in dem mit einem anderen Shopsystem und ohne Warenwirtschaft gearbeitet wurde. Die Arbeit mit dem alten System war häufig frustrierend, denn man hatte stets das Gefühl, dass man die Software nie in ihrem vollen Umfang nutzen können wird – einfach weil so viele Funktionen dort zu versteckt sind. Das größere Problem war jedoch die fehlende Warenwirtschaft: Es gab ständig Fehlbestände, frustrierte Kunden und damit tägliche Mehrarbeit. In mehreren Lagern mit mehreren tausend Artikeln gab es keine festen Lagerplätze, was die Suche nach bestimmten Artikeln unglaublich erschwert hat. Die Abfrage von Beständen und Abverkäufen war geradezu unmöglich. All’ diese Probleme wollten wir unbedingt mit der Wahl unserer Shop-Software und der Warenwirtschaft lösen.
Ann-Christin Kretschmann

acribik-store-bonn-image-07

Bei der Ideenfindung mit der betreuenden Werbeagentur Bonnie&Clyde aus Rösrath kam das Gespräch schnell auf Shopware in Verbindung mit Pickware. Nach einer Präsentation der Arbeitsabläufe und der Demonstration der verschiedenen Möglichkeiten mit Pickware im Rahmen einer Live-Demo, war die Entscheidung sofort gefallen. Die Anforderungen, alle Arbeitsabläufe vom Versand bis zur Retoure schlank und effizient zu gestalten, eine saubere und unkomplizierte Lagerhaltung, sowie eine intuitive Handhabung und eine schnelle Erlernbarkeit zu gewährleisten, schienen durch Pickware voll erfüllt zu werden. Das modulare System von Shopware, welches individuell auf die Anforderungen zugeschnitten werden kann, konnte Acribik® ebenfalls begeistern.

Umsetzung und Erfahrungen mit Pickware

Die Umsetzung des Onlineshops gestaltete sich für Acribik® von Anfang an als sehr effizient und angenehm. Innerhalb von nur fünf Monaten (Juli bis Dezember 2017) wurde ein kompletter Onlineshop mit mehreren angebundenen Lagern, einem Ladenlokal und vielen branchenspezifischen Besonderheiten umgesetzt. Alle speziellen Anforderungen konnten durch die ausführende Shopware und Pickware Agentur DREIKON aus Münster sehr schnell und unkompliziert realisiert werden. DREIKON gewährleistete neben der Programmierung des Onlineshops und der Installation vor Ort samt begleitender Seminare auch einen hervorragenden Support bei völliger Kostentransparenz.

Die Einrichtung von Pickware und allen Viison Plugins war wie immer zügig erledigt und lief absolut reibungslos. Dank der offenen und gut strukturierten Programmierung von Pickware konnten wir schnell eigene individuelle Erweiterungen entwickeln und somit die Kundenanforderungen vollumfänglich abbilden.
DREIKON

acribik-store-bonn-image-03

Von Anfang an erwies sich der tagtägliche Umgang mit Pickware als äußerst angenehm: Das nahtlose Ineinandergreifen der verschiedenen Komponenten Onlineshop, POS und Lager ermöglicht Acribik® eine fehlerfreie Bestandserfassung, eine einfache und perfekt organisierte Lagerhaltung und eine schnelle Retourenabwicklung. Artikel lassen sich durch das reibungslose Zusammenspiel von Shopware und Pickware schnell anlegen und einfach pflegen.

Besondere Herausforderungen

Ein Onlineshop für Sneaker und Streetwear unterscheidet sich in sehr vielen Bereichen grundlegend von anderen Onlineshops und birgt bei der Entwicklung deshalb eine Vielzahl von Schwierigkeiten. Neben den Eigenheiten der Szene, die im Fokus der Verkaufsaktivitäten steht, sind auch die besonderen Ansprüche der verschiedenen Hersteller eine Herausforderung bei der Umsetzung eines eigenen Onlineshops.

In Gesprächen mit DREIKON, der umsetzenden und beratenden Agentur für unseren Onlineshop, wurde häufig deutlich, dass wir in unserer Branche Dinge nicht wie üblich handhaben können, da der Markt seitens Kunden und Herstellen sehr speziellen Anforderungen unterliegt. Das war auf jeden Fall eine Herausforderung für DREIKON und uns.
Klaus Riebeth

acribik-store-bonn-image-02

Eine der größten Herausforderungen in diesem Segment sind Verkaufsstarts spezieller Schuhe, die herstellerseitig oft erst zu einem bestimmten Zeitpunkt im Onlineshop gezeigt und zu einem weiteren festgelegten Zeitpunkt verkauft werden dürfen. Hier tritt in einem sehr kurzen Zeitraum, meist innerhalb weniger Minuten, ein extrem knappes Angebot auf eine extrem hohe Nachfrage. Bei solchen Produkten darf es keinesfalls zu Fehlbeständen im Onlineshop kommen – eine fehlerfreie Aktualisierung der Warenbestände in Echtzeit ist dadurch unabdingbar. Um den Kunden trotz des knappen Angebots ein möglichst frustfreies Einkaufen zu ermöglichen, muss der Onlineshop bestimmte Sonderfunktionen bieten. Der Kunde hat beispielsweise die Möglichkeit, seinen Warenkorb für einen kurzen Zeitraum zu reservieren, um den Kaufprozess in Ruhe abzuschließen und somit keine Enttäuschung zu erleben, dass der Artikel, der sich schon in seinem Warenkorb befand, nun doch bereits ausverkauft ist. Nur so kann auch bei besonders begehrten Produkten ein angenehmer Einkauf gewährleistet werden. Ebenso ist es für den Kunden von großem Interesse, dass die Verteilung der Verkäufe ausgewogen bleibt, damit es nicht zu Hamsterkäufen kommt. Als individuelle Lösung bietet der Onlineshop daher ein aktivierbares Kauflimit, welches sogar variantenübergreifend funktioniert.

acribik_shop

Lösungen

  • Vollständig individuell entwickeltes Frontend / Theme
  • Internationaler Shop mit Währungsumrechung
  • Live-Artikelbestände via Pickware für Shop und Ladenfilialen
  • Aktivierbares Kauflimit, auch pro Variante
  • Aktivierbare Artikel-Reservierungen
  • Sekundengenauer Artikel-Countdown bis zur Kaufmöglichkeit
  • Internationale Schuhgrößen mit Filter, automatisch durch herstellerspezifische Referenztabellen
  • Anzeige von Store-Only-Artikeln

Ausblick

Für die nahe Zukunft plant Acribik® einen verstärkten Einsatz von Pickware und Shopware im mobilen Bereich, zum Beispiel auf Messen und in Pop-Up-Stores. Auch im Ladenlokal soll die mobile Bezahlung dem Kunden in Zukunft den Weg zur Kasse ersparen. Online ist eine Anbindung an verschiedene Verkaufsplattformen angedacht. Des Weiteren soll die Onlinepräsenz um einen Blog ergänzt werden. Folgen Sie Acribik® auf Facebook und Instagram, wenn Sie keine Neuigkeiten verpassen möchten.

acribik-storage-bonn-image-01

Zahlen und Fakten:

Wir hoffen Ihnen hat die heutige Kundenstory über unseren Kunden Acribik® und die Besonderheiten der Sneakerbranche gefallen. Alle bisherigen Pickware Kundenstories können Sie hier finden.


Offizielle Pickware Partner Part 6

ppt_neu

Wir berichten heute live vom nun bereits sechsten Pickware Partner Training. Neben Shopware Agenturen aus ganz Deutschland und der Schweiz nutzen heute ebenfalls vier neue Mitarbeiter von Shopware die Gelegenheit Pickware im Detail kennenzulernen. Wir haben außerdem unseren brandneuen Pickware-Wagen mit ins Shopware Headquarter gebracht, um den Agenturen ein beispielhaftes Pickware Demo-Setup präsentieren zu können.

wagen

Somit dürfen wir auch in diesem Jahr wieder neue offizielle Pickware Partner begrüßen, die Sie bei Ihren Projekten mit Shopware und Pickware unterstützen können. Folgende Shopware Agenturen sind beim heutigen Pickware Partner Training dabei und dürfen sich somit schon ganz bald offizielle Pickware Partner nennen:

schulungsraum2

Wir freuen uns darüber Ihnen ein so stetig wachsendes Partnernetzwerk, das sich über die gesamte DACH-Region sowie die Niederlande erstreckt, an die Hand geben zu können! Auf unserer Pickware Partnerseite finden Sie eine Übersicht aller offiziellen Pickware Partneragenturen sowie alle wichtigen Informationen rund um die Teilnahme am Pickware Partnerprogramm.

Selbstverständlich soll es auch dieses Jahr nicht nur bei einem Termin bleiben. Wann das nächste Pickware Partner Training stattfinden wird, erfahren Sie demnächst.

Vielen herzlichen Dank an Shopware und die teilnehmenden Agenturen. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten gemeinsamen Events und Projekte.


Offizielle Pickware Partner Part 5

English version see below / Englische Version siehe unten

ppt_neu

Gestern fand das bereits fünfte Pickware Partner Training statt. Agenturen aus ganz Deutschland, der Schweiz und sogar aus den Niederlanden haben sich dafür im Shopware Headquarter in Schöppingen versammelt. Wir konnten somit nur wenige Tage nach dem Release unseres PostNL Adapters bereits die ersten Agenturen aus den Niederlanden als Teilnehmer am Pickware Partner Training begrüßen.

img_20170925_105022

Durch das Training haben wir die neuen offiziellen Pickware Partner bestens vorbereitet, um Sie bei Ihren Projekten mit Shopware und Pickware unterstützen zu können. Folgende Shopware Agenturen aus ganz Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden waren beim fünften Pickware Partner Training am Start und dürfen sich nun offizielle Pickware Partner nennen:

Wir freuen uns mittlerweile über 60 Shopware Agenturen aus der gesamten DACH Region sowie den Niederlanden offizielle Pickware Partner nennen zu dürfen!

Auf unserer Pickware Partnerseite finden Sie eine Übersicht aller offiziellen Pickware Partner Agenturen, sowie alle wichtigen Informationen Rund um die Teilnahme am Pickware Partnerprogramm.

Mit diesem fünften Pickware Partner Training beenden wir die Schulungssaison für dieses Jahr. Weiter geht es dann im neuen Jahr!

Vielen herzlichen Dank an Shopware und die teilnehmenden Agenturen für den wie immer schönen Tag im Shopware Headquarter. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Pickware Partner Trainings in 2018.


ppt_neu

Yesterday our fifth Pickware Partner Training took place at the Shopware Headquarter in Schöppingen, Germany. We were very happy that agencies from all over Germany, Switzerland and the Netherlands have gathered to participate! Only few days after releasing our PostNL Shipping Adapter we welcomed the first two agencies from the Netherlands.

img_20170925_105022

By participating at our Pickware Partner Training the agencies got all set up and prepared to support you in realizing your next Shopware project with Pickware. In the following we listed all participating agencies of our fifth Pickware Partner Training, who are now official Pickware Partner:

We are very pleased to now have more than 60 Shopware agencies from Germany, Austria, Switzerland and the Netherlands as our official Pickware Partner.

We would like to thank all agencies that participated at our fifth Pickware Parnter Training, which was this years last training, and of course thank Shopware for supporting this successful day!


Diese Seite verwendet Cookies von Drittanbietern, wie Google und Facebook, um Ihnen ein großartiges Nutzererlebnis zu bieten, Besucher zu erfassen und Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ablehnen Akzeptieren
Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!