Zurück zupickware.de
Beiträge getaggt mit "Pickware"
alle Blog-Beiträge

Pickware auf dem Shopware Community Day 2018!

scd_18

Der Countdown läuft! Nur noch einen Monat bis zum heiß ersehnten Shopware Community Day 2018. Sie können gespannt sein, welche Überraschungen Sie am 18. Mai 2018 auf dem diesjährigen Shopware Community Day in Duisburg erwarten.

Was versteckt sich hinter dem diesjährigen Motto Beyond Horizon?

Unter dem diesjährigen Leitthema Beyond Horizon heben wir beim Shopware Community Day den Blick vom Alltäglichen und schauen gemeinsam mit Euch weit über den Tellerrand der klassischen eCommerce Themen hinaus. Es geht um nichts Geringeres, als um die Zukunft des eCommerce.
scd.shopware.com

Eins ist sicher, langweilig wird es auch dieses Jahr nicht werden. Wir sind gespannt und freuen uns auf einen besonderen Tag mit abwechslungsreichem Programm.

scd_18_motto

Passend zum Motto Beyond Horizon erweitert Shopware dieses Jahr die Grenzen des Shopware Community Days mit einer neuen und größeren Eventlocation. Die neue Location, der Landschaftspark Duisburg-Nord, bietet noch mehr Platz für alle Teilnehmer des Shopware Community Days. Wir sind schon sehr gespannt auf die neue Location und darauf, was sich Shopware dieses Jahr wieder Besonderes einfallen lassen hat. Auch wir haben uns das Motto zu Herzen genommen und über unseren Horizont hinaus gedacht. Somit werden wir Sie am diesjährigen SCD am größten Pickware Messe-Stand aller Zeiten willkommen heißen.

Damit es auch für Sie spannend bleibt möchten wir noch nicht zu viel verraten. Lassen Sie sich überraschen und machen Sie sich am 18. Mai 2018 selbst ein Bild von unserem neuen Stand und den neuen Features.

Da es erfahrungsgemäß sehr voll an unserem Stand wird können Sie gerne schon vorab per Telefon oder E-Mail einen Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Wir sind sicher, dass sowohl unsere als auch Ihre Erwartungen dieses Jahr wieder übertroffen werden. Neben zahlreichen Überraschungen und interessanten Vorträgen bietet der Shopware Community Day alles, was das E-Commerce Herz begehrt!

Noch kein Ticket? Dann schnell eins sichern und Teil des größten SCDs aller Zeiten sein.


Pickware News: Etikettenkonfigurator

etikettendruck

Wir haben erneut ein sehr häufig angefragtes Feature umgesetzt. Viele Kunden haben sich gewünscht, Artikeletiketten individuell konfigurieren und auf ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen zu können. Dank unseres brandneuen Etikettenkonfigurators ist das zukünftig ein Kinderspiel. Der neue erweiterte Etikettendruck steht Ihnen ab Version 4.4.0 des Pickware Mobile und Version 4.3.0 des Pickware POS Plugins zur Verfügung.


Gründe für den Etikettenkonfigurator
Die Wünsche, weshalb ein eigenständiger Etikettenkonfigurator von Vorteil ist, waren vielfältig und zahlreich. Eine kurze Auswahl der Verbesserungen, die am häufigsten angefragt wurden und nun zur Verfügung stehen, umfasst folgende Punkte:

  • Frei definierbare Etikettengröße
  • Anpassbarkeit von Schriftgröße & Schriftart
  • Möglichkeit Artikelbilder und Logos abzubilden
  • Codierung der EAN anstatt der Artikelnummer auf den Etiketten
  • Darstellung diverser Artikelfreitextfelder, z.B. für die Maße eines Artikels usw.

Wie und wo konfiguriere ich meine Etiketten?
Im Shopware Backend finden Sie ab jetzt unter Artikel > Etiketten zwei Menüpunkte. Den Etikettendruck sowie den Etikettenkonfigurator.

Der Etikettenkonfigurator hält bereits eine Auswahl an Standard-Etikettenvorlagen für Sie bereit. Diese können Sie im Etikettenkonfigurator individuell anpassen oder problemlos weitere, eigene Etikettenvorlagen erstellen.

etiketten_8

Im Layout Tab können Sie aus einer Vielzahl an Layouts wählen, das Seitenformat der Etikettenvorlage festlegen und die Etikettengröße (für "einzelne Etiketten") sowie den Druckrand definieren. Selbstverständlich stehen Ihnen auch weiterhin die Seitenformate für Avery Zweckformen zur Verfügung.

etiketten_7

Je nach Layout stehen Ihnen zwischen ein und vier "Boxen" zur Auswahl, für die Sie die Inhalte frei definieren können. Unter dem Tab Inhalt wählen Sie zuoberst den gewünschten Barcode-Typ aus und legen dann Box für Box die konkreten Inhalte fest. Die dafür verfügbaren Textfelder und Variablen werden Ihnen rechts angezeigt und können mit nur einem Klick in die Zwischenablage kopiert und in die gewünschte Box eingefügt werden. Damit einhergehend können Sie nun auch ganz einfach individuelle Informationen, wie beispielsweise die Inhaltssstoffe als Artikelfreitextfeld hinzufügen.

Jede Änderung Ihrer Vorlage können Sie unmittelbar unter Auswahl eines beliebigen Artikel über die Vorschau überprüfen.

Beispiele für Artikeletiketten

Mit Artikelbild und Grundpreis, z.B. für das Ladengeschäft:

artikeletikett1a

Mit Artikelbild und Variantentext sowie Produktmaßen, z.B. für das Lager:

artikeletikett2a

Etikettendruck
Den Etikettendruck können Sie abschließend unter Artikel > Etiketten > Etikettendruck wie bisher durchführen. Zusätzlich können Sie dort nun eine beliebige Etikettenvorlage auswählen.

etiketten_3

Weitere Informationen, z.B. zur Gestaltung einer komplett eigenen Etikettenvorlage, finden Sie wie immer in den entsprechenden Plugin Dokumentationen für Pickware Mobile und Pickware POS.

Wir hoffen Sie freuen sich über den erweiterten Etikettendruck mit -konfigurator und sind wie immer auf Ihr Feedback gespannt.


Verbesserungen & Neuerungen in der Pickware Mobile Versand App

versand_app_logo



Wie immer arbeiten wir kontinuierlich an neuen Features und Verbesserungen, um unsere Produkte an den Bedürfnissen unserer Kunden entlang weiterzuentwickeln. Dabei darf natürlich auch das Thema Performance nicht zu kurz kommen. Denn wer mag schon lange Ladezeiten?


Unsere Pickware Mobile Versand App hilft Ihnen dabei Ihren Kommissionier- und Versandprozess effizient zu gestalten und dabei Zeit einzusparen. Ab Version 4.3.0 der Versand App picken Sie jetzt nochmal um einiges schneller!

Wir haben in letzter Zeit vermehrt daran gearbeitet, die Performance unserer Versand App zu optimieren. Unter anderem gibt es jetzt einen neuen Button Nächste Bestellung kommissionieren, über den automatisch die nächste kommissionierbare Bestellung geöffnet wird, ohne dass die Liste der Bestellungen nochmal neu geladen werden muss. Dies ist vor allem dann eine Erleichterung, wenn mehrere Personen parallel die Liste der offenen Bestellungen von oben abarbeiten.

app_button_neu

Zusätzlich haben wir die gesamte Ladelogik innerhalb der App verbessert. Dadurch ist die Versand App, unabhängig von der Anzahl offener Bestellungen, deutlich schneller geworden. Somit kommt es ab sofort auch bei einer sehr großen Anzahl an kommissionierbereiten Bestellungen zu keinen unnötigen Ladezeiten.

Das ist aber noch nicht alles. Auch in allen unseren Plugins haben wir mehrere grundlegende Performance-Verbesserungen released, was sich besonders bemerkbar macht, wenn man eine Vielzahl unserer Plugins im Einsatz hat. Beispielsweise bei einem parallelen Einsatz mehrerer Versand Adapter im Shopware Backend. Welche Vorteile ein solcher paralleler Einsatz für Sie bietet können Sie hier nachlesen.

Wir freuen uns, dass wir Sie in Ihrem Alltagsgeschäft jetzt noch schneller unterstützen können. Lassen Sie uns gerne weiterhin jederzeit Feedback zukommen, sodass wir Pickware gemeinsam weiterentwickeln können.


Pickware 1x1 - Scanner verlegt?

pickware1x11



Ostern ist zwar vorbei, die Suche geht jedoch weiter? Es passiert den Besten und jeder kennt die Situation: Man lässt etwas liegen und kann sich anschließend beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wo man den Gegenstand hingelegt hat.

Gerade in einem großen Lager kann es im hektischen Alltag schnell mal passieren, dass ein Pickware Mobile Scanner verlegt wird. Um bei der Suche nicht unnötig Zeit zu verlieren, möchten wir Ihnen heute eine simple aber effektive Möglichkeit vorstellen, wie Sie verlorene Scanner in Ihrem Lager schnell wiederfinden können.

Auch in unserem Hardware Shop Lager kommt es vor, dass sich Dinge manchmal einfach unsichtbar machen. Können Sie den Scanner finden?

img_0228

Im Folgenden stellen wir Ihnen vor, wie Sie auf dem verlegten Scanner einen Ton abspielen können, der Ihnen bei der Suche des Scanners helfen kann. Unabhängig davon, ob Sie mit nur einem oder mehreren Scannern arbeiten können Sie diesen Trick für sich nutzen. Sie benötigen dafür lediglich die Apple-ID, die Sie für Ihre Scanner (iPods / iPhones) verwenden.

Wenn Sie einen Scanner verwenden
Wenn Sie nur einen Scanner im Einsatz haben und diesen verlegt haben, können Sie auf iCloud.com mithilfe von Mein iPhone suchen von einem beliebigen Computer mit Internetzugriff aus einen Ton auf dem verlorenen Scanner abspielen. Wenn der Scanner online ist, vibriert er und spielt für zwei Minuten lang einen unüberhörbaren Ton ab. Zeit genug um dem Ton zu folgen und den Scanner ausfindig zu machen.

Wenn Sie mehrere Scanner verwenden
Haben Sie mehrere Pickware Mobile Scanner im Einsatz, können Sie auch ganz bequem einen der anderen Scanner verwenden, um den Ton auf dem verlorenen Gerät abzuspielen. Dafür müssen Sie lediglich die Mein iPhone suchen App öffnen, das verlorene Gerät auswählen, und den Ton abspielen. Hier ist allerdings Voraussetzung, dass auf allen Scannern die selbe Apple-ID verwendet wird.

iphone_suche_1

Um den Ton auf dem Gerät abzuspielen spielt es auch keine Rolle, ob Sie die Ortungsdienste auf dem verlegten Gerät aktiviert (links im Bild) oder deaktiviert (rechts im Bild) haben. Der iPod oder das iPhone muss lediglich mit dem Internet verbunden sein, um den Ton abspielen zu können.

Weitere Informationen zu Mein iPhone suchen können Sie auch hier finden.

img_0228_losung

Konnten Sie unseren Scanner finden?

Wir hoffen Ihnen hat dieser mal etwas andere Teil von Pickware 1x1 gefallen und Sie können diesen Trick für sich nutzen, wenn Sie mal einen Ihrer Pickware Mobile Scanner verlegt haben. Lassen Sie uns gerne Feedback oder auch Themenwünsche für weitere Teile zukommen. Alle bisherigen Teile der Reihe Pickware 1x1 finden Sie hier.


Die Ostereiersuche ist eröffnet!

banner-eastern-v3_blog

Der Palmsonntag ist vorbei, somit sind es nur noch wenige Tage bis zum langen Osterwochenende. Zu diesem Anlass hat sich Shopware wieder eine spannende Aktion ausgedacht. Ab heute können Sie im Shopware Community Store auf Ostereiersuche gehen, denn der Osterhase war dort bereits fleißig unterwegs.

Für genau eine Woche bis einschließlich Ostermontag heißt es nun:
Finden Sie die Ostereier im Shopware Community Store!
Einen kleinen Tipp können wir schon geben, einige Oster-Schnäppchen haben wir auch beigesteuert.

easter2018-pluginicon-128x128

Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt.
Hier ein Ei! Dort ein Ei! Bald sinds zwei und drei.

Hoffmann von Fallersleben

Neben bunten Ostereiern, vollgepackten Nestern und hasenstarken Rabatten im Shopware Oster-Sale haben wir noch eine besondere Überraschung für Sie zu bieten. Auch in unserem Pickware Shop gibt es während der gesamten Oster-Sale-Woche osterliche Rabatte: Mit dem Gutscheincode OSTERN20 erhalten Sie 20% auf sämtliche Pickware Hardware!

Entdecken Sie unsere attraktiven Rabatte zu Ostern! Zum Finden der Ostereier und zum Zuschlagen bleiben Ihnen noch:

Dank der Osterangebote können Sie nun also einige unserer Produkte zum Tiefpreis ergattern. Wir hoffen Sie freuen sich über diese Überraschung und wünschen Ihnen frohe Ostern und ein schönes langes Osterwochenende!


Pickware 1x1 - Lagerbestände anpassen

pickware1x11



Im heutigen Teil von Pickware 1x1 zeigen wir die verschiedenen Möglichkeiten die Lagerbestände in Pickware anzupassen und wie dabei vorzugehen ist. Beachten Sie bitte, dass die folgenden Erläuterungen ab Version 4.0.0 der Pickware Plugins und Apps gelten.

Es gibt drei unterschiedliche Wege, auf denen Sie Ihre physischen Lagerbestände anpassen können:

  • über die Pickware Mobile Lager App
  • über das Shopware Backend
  • per CSV-Import

Im folgenden möchten wir Ihnen die Vorgehensweise bei diesen drei Möglichkeiten erläutern.

Über die Pickware Mobile Lager App
Mit Pickware Mobile können Sie unmittelbar aus dem Lager heraus den Lagerbestand eines Artikels anpassen. Wählen Sie dafür in der Lager App zunächst das Lager aus, in dem Sie sich gerade befinden und wechseln Sie in den Artikel Tab. Hier können Sie den Artikel entweder per Scan oder über die Suche auswählen. Anschließend können Sie eine beliebige Menge des Artikels auf einen bestimmten Lagerplatz einlagern, von einem beliebigen Lagerplatz ausbuchen oder auch lagerübergereifend umlagern.

app_einlagern2

Über das Shopware Backend
Den Lagerbestand eines Artikels können Sie auch über das Shopware Backend ganz einfach in den Stammdaten des Artikels ändern. Über Bestände anpassen gelangen Sie in ein Fenster zur Lagerbestandsänderung aus dem entsprechenden Lager.

bestandebackend

Analog der Pickware Lager App können Sie hier Lagerbestände ändern, indem Sie Artikel auf einen bestimmten Lagerplatz einlagern, von einem beliebigen Lagerplatz ausbuchen oder auch lagerübergereifend umlagern.

Per CSV-Import
Wenn Sie die Bestände von einer großen Anzahl an Artikeln anpassen möchten, empfiehlt sich dafür der Weg über den CSV-Import. Dafür benötigen Sie lediglich das kostenlose Import/Export Plugin von Shopware. Unter Inhalte > Import/Export > Import können Sie mit unseren Pickware Bestände-Profilen sowohl relative als auch absolute Bestandsänderungen per CSV-Import vornehmen.

ie_profile

Folgende Vorgehensweise empfehlen wir Ihnen, wenn Sie Ihre Lagerbestände per CSV-Import anpassen möchten:

Absolute Bestandsänderung

  1. Führen Sie zunächst einen CSV-Export mit dem Profil viison_pickware_erp_article_stocks_absolute (Pickware Bestände (absolute Werte)) durch.
  2. Öffnen Sie die exportierte Datei (z.B. mit Excel / LibreOffice).
  3. Nun können Sie die Datei so bearbeiten, dass sie nur noch die Artikel-Lagerplatz-Kombinationen enthält, deren Bestände Sie ändern möchten.
  4. Tragen Sie nun die neuen Bestände der Artikel in die Spalte physicalStock ein.
  5. Achten Sie darauf, dass die Spalte availableStock leer ist (und keine Werte enthält), denn nur dann werden die verfügbaren Bestände beim Import korrekt aktualisiert.
  6. Importieren Sie diese CSV-Datei anschließend wieder mit dem Profil viison_pickware_erp_article_stocks_absolute (Pickware Bestände (absolute Werte))

Bei der absoluten Bestandsänderung per CSV-Import sollte beachtet werden, dass der physische Lagerbestand durch den Import überschrieben wird. Bestandsänderungen zwischen Ex- und Import gehen somit verloren.

Relative Bestandsänderung
Bei einer relativen Bestandsänderung per CSV-Import können Sie nach dem gleichen Prinzip vorgehen:

  1. Führen Sie zunächst einen CSV-Export mit dem Profil viison_pickware_erp_article_stocks_relative (Pickware Bestände (relative Änderung)) durch.
  2. Öffnen Sie die exportierte Datei (z.B. mit Excel / LibreOffice).
  3. Nun können Sie die Datei so bearbeiten, dass sie nur noch die Artikel-Lagerplatz-Kombinationen enthält, deren Bestände Sie ändern möchten.
  4. Tragen Sie nun die Änderungen der Bestände der Artikel in die Spalte physicalStock ein (beispielsweise "+3" für eine Bestandserhöhung oder "-1" für eine -reduzierung).
  5. Achten Sie darauf, dass die Spalte availableStock leer ist (und keine Nullen enthält), denn nur dann werden die verfügbaren Bestände beim Import korrekt aktualisiert.
  6. Importieren Sie diese CSV-Datei anschließend wieder mit dem Profil viison_pickware_erp_article_stocks_relative (Pickware Bestände (relative Änderung))

Die relative Bestandsänderung bietet den Vorteil, dass die Lagerbestände nicht überschrieben, sondern lediglich erhöht oder reduziert werden. Somit bleiben Bestandsänderungen aus dem Zeitraum zwischen dem Ex- und Import der Datei erhalten.

Ihre physischen Bestände stimmen, Sie haben jedoch Inkonsistenzen in Ihren verfügbaren und reservierten Beständen? Eine Anleitung zur Bereinigung solcher Inkonsistenzen finden Sie hier.

Wir hoffen dieser Teil unserer Reihe Pickware 1x1 konnte Ihnen weiterhelfen. Lassen Sie uns gerne Feedback oder auch Themenwünsche zukommen. Alle bisherigen Teile der Reihe Pickware 1x1 finden Sie hier.


Internet World Expo 2018 - Wie war's?

Die letzten zwei Tage haben wir gemeinsam mit Shopware und weiteren Mitausstellern in München auf der Internet World Expo verbracht! Wir waren bereits das dritte Mal dabei und wurden auch dieses Jahr nicht enttäuscht. Für uns waren die zwei Tage ein rundum erfolgreicher und spannender Start in die heimische Messesaison 2018!

iwexpo

Erneut liefen unsere Pickware Mobile Scanner auf Hochtouren und wir durften uns über einen großen Ansturm am Pickware Schalter freuen. Es bereitet uns nach wie vor große Freude neuen Interessenten Pickware vorzustellen und sie davon zu begeistern. Seit letztem Jahr haben wir sowohl große Features, wie unter anderem die chaotische Lagerhaltung, als auch zahlreiche kleinere Neuerungen released. Somit hatten wir auch altbekannten Gesichtern einiges Neues zu präsentieren. Denn unter die Standbesucher mischten sich neben neuen Interessenten ebenfalls bereits bestehende Pickware Kunden und Partner, die uns einfach einen Besuch abstatten und Feedback geben wollten. Aus zahlreichen interessanten Gesprächen und einer Menge Feedback, konnten wir somit auch von dieser Messe wieder einiges mitnehmen.

iwexpo2

Traditionell wurde auch dieses Jahr wieder der Erfolg des ersten Messetages bei Beats, Bier & Currywurst am Shopware Stand gefeiert und einige spannende Gespräche bei lockerer Atmosphäre noch weiter vertieft. Wie immer hat es dank der Organisation von Shopware an nichts gefehlt.

Unser Fazit? Die Internet World Expo überzeugt uns auch dieses Jahr wieder und zählt nicht ohne Grund zum Pflichtprogramm der E-Commerce Branche.

Sie haben es verpasst?
Gar kein Problem, denn nach der Messe ist vor der Messe. Die Internet World Expo war für uns nur die erste Station in Deutschland. Schon am 18. Mai auf dem Shopware Community Day haben Sie erneut die Möglichkeit Pickware persönlich kennenzulernen. Jetzt schnell Tickets sichern! Nach diesem tollen Start freuen wir uns nun noch mehr auf die kommenden Messen. Wie immer halten wir Sie hier auf unserem Blog auf dem Laufenden, damit Sie nichts verpassen und uns einen Besuch abstatten können.


Unser Tag auf der EuroCIS 2018

euro_cis_fb

Wie bereits angekündigt haben wir unserem Hardware Partner Star vergangenen Dienstag auf der EuroCIS 2018 einen Besuch abgestattet und einen spannenden Vortrag gehalten. Wie wir den Tag erlebt haben und was wir mitnehmen konnten, möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Pickware am Stand von Star
Am Stand von Star konnten die Besucher nicht nur alles über die neueste Star POS-Hardware erfahren, sondern auch wie wir die Star Hardware in Verbindung mit unserem Kassensystem Pickware POS einsetzen.

img_2155

Es war ein eindrucksreicher Tag für uns. Wir haben die E-Commerce Welt verlassen und Pickware POS vor einem neuen Publikum präsentiert. Auch konnten wir einen Einblick in die neuesten Technologien und Entwicklungen im Einzelhandel erlangen. Besonders spannend war für uns, welche neuen Technologien für den POS vorgestellt wurden. Dabei waren wir erstaunt, wie wenig hier bereits über den Tellerrand geschaut wird. Themen wie Omnichannel oder die Verknüpfung von Online- und Offlinegeschäft waren kaum zu entdecken. Wir hoffen mit unserem Vortrag einen Einblick gegeben zu haben, wie viel Potenzial und Vorteile eine Verknüpfung dieser beiden Welten bietet.

Unser Vortrag auf der EuroCIS 2018
In dem gemeinsamen Vortrag mit unserem Kunden, dem SV Darmstadt 98, konnten wir den Besuchern die Einsatzmöglichkeiten unserer Kassenlösung Pickware POS praxisnah präsentieren. Mit dem Einsatz von Pickware ist es dem SV Darmstadt nun möglich, sowohl den Onlineshop als auch den Verkauf in verschiedenen lokalen Fanshops und an mobilen Verkaufsstellen in nur einem zentralen System zu verwalten. An diesem Beispiel haben wir den Messebesuchern die Vorteile des Einsatzes eines gemeinsamen Systems für das Offline- und das Onlinegeschäft näher bringen können.

img_5556
vortrag_eurocis
eurocis2

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Möglichkeit hatten Pickware das erste Mal außerhalb der E-Commerce Branche vorzustellen und viele interessante Gespräche auf der EuroCIS 2018 führen zu können. Für uns gab es hierbei viele spannende Eindrücke und neue Ideen.