Zurück zupickware.de
Beiträge getaggt mit "Click & Collect"
alle Blog-Beiträge

Click & Collect – So ermöglichen Sie die Selbstabholung für Ihren Shop

blog-cover-click_collect-200430_2

Angesichts der anhaltenden Coronakrise wird Händlern derzeit viel Flexibilität abverlangt. Neue und alte Lösungsansätze lassen dabei die Grenzen des Online- und Offlinehandels immer mehr miteinander verschmelzen. Ein Paradebeispiel für die flexible Anpassung an die neuen Herausforderungen ist die erhöhte Nutzung von Click & Collect.

Das Grundprinzip von Click & Collect besteht darin, dass Kunden Produkte im Onlineshop kaufen und anschließend im Ladengeschäft abholen. Click & Collect bietet bereits seit Jahren die perfekte Grundlage, um den Online- und Offlinehandel zu verbinden. Dennoch fand der Service in der Vergangenheit nur vereinzelt Anklang bei Kunden und Händlern. Wir blicken daher genauer auf das Angebot und zeigen Ihnen, für wen sich Click & Collect lohnt und worauf Sie bei der Nutzung des Dienstes achten sollten, damit Sie das Optimum aus Ihrem Shop herausholen.

Was bietet Click & Collect dem stationären Handel?

Durch die aktuellen Bestimmungen zur Einhaltung des Mindestabstands werden vor allem das ausgiebige Stöbern und längere Aufenthalte innerhalb von Ladengeschäften erschwert. Per Click & Collect bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, sich bereits online ausgiebig über Ihr Produktsortiment zu informieren und Produkte miteinander zu vergleichen. Durch den Komfort des Onlineshoppings können Ihre Kunden in aller Ruhe die passenden Produkte suchen und bereits bezahlen. Die gekauften Produkte müssen anschließend kommissioniert und für die Kunden im Ladengeschäft zur Abholung bereitgelegt werden. Für Bestellungen mit vielen Artikeln kann somit ein relativ hoher Arbeitsaufwand entstehen. Dieser Mehraufwand lässt sich jedoch mithilfe von Shopware WMS und unseren mobilen Barcodescannern minimieren.

Insbesondere für hochpreisige Produkte bietet Click & Collect eine gute Alternative zum reinen Onlinekauf, da die Produkte bei der Abholung vom Kunden zunächst begutachtet und bei Nichtgefallen sofort zurückgegeben oder gegen alternative Produkte getauscht werden können. Diese Flexibilität senkt für viele Kunden die Hemmschwelle, ein besonders teures Produkt zu kaufen, ohne es vorher begutachtet zu haben. Impulskäufe, die im Voraus nicht geplant waren und erst spontan beim Stöbern im Ladengeschäft entstehen, bleiben durch den Einsatz von Click & Collect jedoch oft aus. Um Impulskäufe weiterhin zu begünstigen, können Artikel wie beispielsweise passendes Zubehör in der Nähe der Kasse oder der Click & Collect Abholstation positioniert werden.

Welche Auswirkung hat Click & Collect auf die internen Prozesse?

Die Produkte, die Sie Ihren Kunden per Click & Collect zur Selbstabholung zur Verfügung stellen, können Sie entweder direkt aus dem Ladengeschäft oder aus Ihrem Lager beziehen. Letztgenanntes läuft auch unter der Bezeichnung Ship-to-Store. Muss ein Produkt erst vom Lager in die Filiale geliefert werden, kann sich die Wartezeit für den Kunden verlängern. Ist ein Produkt direkt im Ladengeschäft erhältlich, verringern sich nicht nur die Wartezeit, sondern auch die anfallenden Versandwege und -kosten.

Für Kunden bietet die Nutzung von Click & Collect zwei große Vorteile. Zum einen können Sie den Zeitpunkt der Abholung frei bestimmen, wodurch erfolglose Paketzustellungen der Vergangenheit angehören. Zum anderen kann die Retoure direkt im Ladengeschäft abgewickelt werden. Der oft zeit- und kostenintensive Retourenprozess wird damit sowohl für Sie als auch Ihren Kunden optimiert.

Diese Vorteile bietet Click & Collect:

  • Käufer genießen den Komfort des Onlineshoppens
  • Zeitpunkt der Abholung selbst wählbar
  • Zusätzliches Verkaufspotential im Laden
  • Erhalt der Produkte am selben Tag möglich
  • Einsparen von Versandkosten
  • Entlastung der Versandwege
  • Retourenabwicklung vor Ort möglich

Diese Nachteile bietet Click & Collect:

  • Impulskäufe vor Ort werden gemindert
  • Bestellungen mit vielen Artikeln erfordern einen hohen Arbeitsaufwand
  • Besonders große oder sperrige Artikel eignen sich i.d.R. nicht zur Selbstabholung

Worauf müssen Sie bei Click & Collect achten?

Evaluieren Sie vor dem Einsatz von Click & Collect, in welchem Umfang Sie Ihren Kunden den Service zur Verfügung stellen möchten. Hierbei sollten Sie neben der Beschaffenheit Ihres Ladengeschäfts, Lagers und Artikelsortiments auch die Auslastung Ihres Personals bedenken. Überlegen Sie ebenfalls, ob Sie das Zusammenstellen der Bestellungen kostenlos oder gegen eine Packgebühr anbieten möchten. Für viele Kunden stellt eine zu hoch angesetzte Gebühr eine zusätzliche Hemmschwelle dar. Alternativ kann sich in diesem Fall auch ein Mindestbestellwert für Click & Collect Bestellungen als hilfreich erweisen.

Wie können Sie Click & Collect in Ihrem Shopware Shop umsetzen?

Mit der Kombination aus Shopware ERP und Shopware POS sind Sie perfekt für Click & Collect ausgerüstet. Mithilfe der Live-Bestände behalten Sie stets den Überblick über Ihre Produkte und können perfekt steuern, wann Ihren Kunden welche Artikel zur Selbstabholung zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zur technischen Umsetzung finden Sie in unserer Dokumentation.

Sollten Sie sich mit anderen Händlern über die Umsetzung von Click & Collect in Ihrem Shopware Shop austauschen wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Facebook Gruppe.


Wir verwenden Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook, um unsere Website ständig zu verbessern und Ihnen eine optimierte Benutzererfahrung sowie relevante Werbung zu bieten. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Cookies. Sie können der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen die grundlegende Bedienung der Website und sind für die einwandfreie Funktion erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um Ihnen personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!