Zurück zupickware.de

Warum wir den Einsatz von Shopware 5.2.8 empfehlen

shopware5.2.8

Pickware ist immer mit der neusten Shopware Version kompatibel und wir empfehlen Ihnen regelmäßig alle zur Verfügung stehenden Updates zeitnah durchzuführen, um von allen Neuerungen und Verbesserungen zu profitieren.

Das große Release von Shopware 5.2 ist nun schon einige Monate her. Mittlerweile wurde die Version 5.2.8 released. In diesem Blogpost möchten wir Ihnen etwas genauer erläutern, warum wir Ihnen diese oder jede folgende Version von Shopware ans Herz legen.

Wir arbeiten eng mit Shopware zusammen, um den Einsatz von Pickware für Sie immer weiter zu optimieren und weiter zu entwickeln. Für Shopware 5.2.8 - das Papercut-Release durfte die Community Ihre Verbesserungswünsche an Shopware mitteilen. Anschließend hat die Community abgestimmt und die meist gevoteten Verbesserungswünsche wurden umgesetzt. Auch wir haben einen Teil zu der Entwicklung dieser Verbesserungen beigetragen.
In der Version Shopware 5.2.8 sind außerdem auch zwei Pull Requests von uns enthalten, die folgende Probleme aus der Vergangenheit in Luft auflösen:

1. Abgebrochene Bestellungen fehlerfrei in echte Bestellungen umwandeln und mit Pickware verarbeiten
In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme, wenn abgebrochene Bestellungen in echte Bestellungen umgewandelt wurden, da diese Bestellungen unvollständig waren. Somit kam es immer wieder zu Fehlern bei der Verarbeitung mit Pickware oder auch dem Datev Export. Dieses Problem gehört mit dem Update auf Shopware 5.2.8 endlich der Vergangenheit an. Den entsprechenden Pull Request finden Sie hier.

2. Bestellpositionen nachträglich hinzufügen und mit Pickware verarbeiten
Ebenso problematisch war das manuelle, nachträgliche Hinzufügen von Bestellpositionen zu einer bereits bestehenden Bestellung im Backend, da bei diesen Positionen nicht alle Attribute vollständig und korrekt gesetzt wurden. Somit war eine korrekte Weiterverarbeitung mit Pickware bei solchen Bestellungen teilweise nicht möglich. Auch dieses Problem wurde Dank unserem Pull Request mit Shopware 5.2.8 gelöst.

Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Shopware 5.2.8. Alle Informationen zu den weiteren Verbesserungen und neuen Features in Shopware 5.2.8 finden Sie hier.


Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge
blog comments powered by Disqus