Zurück zupickware.de

Shopware Tipps & Tricks Teil 7 - Mehrgleisig fahren lohnt sich

tipps-und-tricks-schraeg

Herzlich willkommen zu einem weiteren Teil unserer Reihe Shopware Tipps & Tricks!

Diesmal stellen wir Ihnen einige Gründe vor, wieso Sie als Online-Händler in Ihrem Onlineshop mehrere Versanddienstleister anbieten sollten. Gerade jetzt, wo das Weihnachtsgeschäft vor der Tür steht, spielen eine sichere und pünktliche Zustellung der bestellten Ware eine besonders wichtige Rolle.


Welche Versanddienstleister sollte man überhaupt anbieten?
Viele Online-Händler möchten in erster Linie ihre Versandkosten so gering wie möglich halten und sollten sich deshalb nach Versanddienstleistern mit günstigen Konditionen umschauen. Gleichzeitig sollten die Bedürfnisse der Kunden im Auge behalten werden. Kunden schauen sich in der Regel ebenfalls nach dem kostengünstigsten oder sogar kostenlosem Versand um. Gleichzeitig legen Kunden viel Wert auf eine schnelle und sichere Lieferung, insbesondere wenn es sich um Weihnachtsgeschenke handelt, die noch kurz vor Weihnachten bestellt werden. Auch die Abwicklung der Retouren spielt für den Kunden eine immer wichtigere Rolle.

Bei der Wahl der Versanddienstleister sollten also neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch Faktoren wie die Lieferzeit, die Zustellquote sowie die Schadens- und Verlustquote berücksichtigt werden.

Welche Vorteile bringt es, mehrere Versanddienstleister anzubinden?
Das Anbieten mehrerer Versanddienstleister kann insbesondere dazu beitragen, die Verdsandkosten zu optimieren. Grund dafür sind vor allem die unterschiedlichen Preise der Dienstleister, die bei unterschiedlichen Paketgrößen, -gewichten und Bestimmungsländern stark variieren. Dazu variieren zwischen verschiedenen Regionen die Laufzeiten der Logistikdienste. 
Neben der Unterschiede bei Preisen und Laufzeiten bieten die verschiedenen Versanddienstleister auch verschiedene Zusatzdienstleistungen an (Sendungsverfolgung, Zustellung in Paketshops oder Packstationen, ...). Oftmals ergänzt sich das Angebot der verschiedenen Logistiker, sodass es sinnvoll ist mehrere Versanddienstleister anzubinden. Dadurch bieten Sie für jede Kundenanforderung den passenden Anbieter, sodass Sie Ihrem Kunden bei der Auswahl des Dienstleisters entgegen kommen und die Kundenzufriedenheit erhöhen. Ebenfalls verbessert wird die Sicherheit mit der Ausfälle von Logistikern ausgeglichen werden können.

einsatz_versanddl

Gründe für den Einsatz mehrerer Versanddienstleister
Quelle: Warenwirtschaft und Versand - So verkaufen Online-Händler

Insgesamt bietet die Anbindung mehrerer Versanddienstleister also einiges an Optimierungspotenzial.

Umsetzung in Ihrem Shopware Shop
Mit unseren mittlerweile acht Versandadaptern können Sie ganz einfach und bequem die gängigsten Versanddienstleister in Ihrem Shop anbieten. Unsere Versandadapter können problemlos parallel verwendet werden und automatisieren die Versandetikettenerstellung direkt in Ihrem Shopware Backend. Dadurch erreichen Sie vor allem Zeit- und Kostenersparnisse sowie eine Reduzierung manueller Fehler.

Auch in Verbindung mit Pickware ist es sehr bequem, mehrere Versandanbieter gleichzeitig zu nutzen. Mit Pickware Mobile können noch beim Bearbeiten von Bestellungen Änderungen an der vom Kunden gewählten Versandart vorgenommen und sogar die Versandart geändert werden.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft und bis zum nächsten Teil unserer Reihe! Hier finden Sie alle weiteren Teile dieser Reihe.


Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge
blog comments powered by Disqus