Zurück zupickware.de

Shopware Tipps & Tricks: Artikelfilter & Mehrfachänderungen nutzen

pickware_blog-logo_tipps-tricks_03

Sie möchten in Ihrem Shopware Shop mehrere Artikel gleichzeitig veröffentlichen oder anhand von Kriterien Artikeldetails oder Preise ändern? Damit Sie dies nicht für jeden Artikel einzeln machen müssen, bringt Shopware schon von Haus aus geeignete Funktionen mit, welche jedoch etwas versteckt und nicht ganz einfach zu bedienen sind. Daher zeigen wir Ihnen anhand von drei Praxisbeispielen, wie Sie mit Filtern und Mehrfachänderungen mehrere Artikel gleichzeitig bearbeiten können und damit viel Zeit sparen.

Beispiel 1: Alle Artikel einer Kategorie aktivieren

Als erstes Beispiel haben wir eine inaktive Artikelkategorie "Weihnachten" angelegt, welcher alle unsere Weihnachtsartikel zugeordnet sind. Da die Artikel aber erst pünktlich zur Weihnachtszeit im Shop verfügbar sein sollen, müssen am Stichtag alle gleichzeitig aktiviert werden. Hierzu gehen Sie zu Artikel > Übersicht und klappen unten die Filterfunktion aus. Anschließend legen Sie einen neuen Filter an und geben ihm einen Namen. Wechseln Sie nun in den Tab Einfach und legen Sie eine neue Regel an, wobei als Column CATEGORY.NAME ausgewählt wird, was unserer Artikelkategorie "Weihnachten" entspricht. Mit einem Klick auf Aktualisieren und anschließend Speichern wird der Filter angelegt. Wenn Sie diesen nun in der Liste anklicken, werden nur noch die Weihnachtsartikel aufgelistet.

filter_weihnachten

Wechseln Sie anschließend zur Funktion Mehrfachänderung und klicken Sie auf den Button, um eine Änderung durchzuführen. Über Hinzufügen können Sie nun das zu ändernde Feld, den entsprechenden Zuweisungsoperator sowie den neuen Wert eintragen. Für unser Beispiel wählen wir als Feld Article.active aus, als Zuweisungsoperator set und kreuzen die Checkbox an. Mit einem Klick auf auf Änderungen übernehmen und dem Bestätigen der Warnmeldung werden alle ausgewählten Artikel im Shop aktiviert. Auf dem selben Weg können die Artikel zum Ende der Weihnachtszeit auch wieder deaktiviert werden.

mehrfachaenderung_active1

Beispiel 2: Preissenkungen für alle Artikel im Abverkauf

Im nächsten Beispiel möchten wir für alle Artikel, welche sich im Abverkauf befinden und anschließend aus dem Programm genommen werden, eine Preissenkung durchführen. Dazu müssen die Artikel bereits in den Artikeldetails für den Abverkauf markiert worden sein, oder können alternativ ebenfalls über eine Mehrfachänderung bearbeitet werden. Für die Preissenkung wählen Sie zunächst wieder in der Artikelübersicht die Filterfunktion aus und erstellen einen neuen Filter. Als Column wählen Sie ARTICLE.LASTSTOCK und als Operator ISTRUE aus. Nach dem Speichern und Aktivieren des Filters werden nur noch die entsprechenden Artikel angezeigt. Anschließend wechseln Sie wieder zur Mehrfachänderung und wählen als Feld Price.price aus. Da wir in diesem Beispiel nun alle Artikelpreise um 20% senken wollen, wählen Sie als Operator multiply aus und geben als Wert 0,8 ein, damit alle Preise der ausgewählten Artikel mit diesem Wert multipliziert werden. Sobald die Änderungen übernommen wurden, werden die reduzierten Preise angezeigt. Wenn hierbei mal etwas schief geht, können Sie die letzten Änderungen über den Button Rückgängig machen wiederherstellen.

preisaenderung

Beispiel 3: Allen Artikeln eines Herstellers einen Drop-Shipping-Dienstleister zuordnen

Unser letztes Beispiel ist für Händler interessant, welche ihren Warenversand mit unserem Drop-Shipping-Plugin an externe Dienstleister auslagern. Hierbei versenden die Dienstleister oftmals nur Artikel von bestimmten Herstellern, weshalb diesen Artikeln jeweils einheitlich die E-Mail-Adresse des Dienstleisters zugeordnet werden muss, damit der Versandauftrag bei einem Bestelleingang verschickt werden kann. Hierzu legen Sie einen neuen Filter an und wählen als Column SUPPLIER.NAME, als Operator = und als Value den Namen des Herstellers aus. Nachdem der Filter aktiv ist, sollten alle Artikel des Herstellers aufgelistet sein. Anschließend erstellen Sie eine Mehrfachänderung, wählen als Feld Attribute.viisonDropShipperMail und weisen diesem über set die passende E-Mail-Adresse des Dienstleisters zu. Sobald nun eine Bestellung mit einem der Artikel eingegangen ist, wird dem Drop-Shipping-Dienstleister automatisch eine E-Mail mit dem Versandauftrag zugesendet. Weitere Informationen zur Verwendung unseres Plugins finden Sie hier.

filter_hersteller

Fazit

Die Filter- und Mehrfachänderungsfunktionen sind ein oft verkanntes Feature, mit welchem Sie viele Arbeitsschritte in Shopware einsparen können. Sollten Sie dennoch Änderungen vornehmen müssen, die über eine Mehrfachänderung nicht mehr abbildbar sind, empfehlen wir Ihnen den Weg über einen CSV-Export und anschließenden Import. Und wenn Sie schon immer wissen wollten, wozu andere Pickware Kunden Mehrfachänderungen nutzen oder wie Sie ihre Prozesse optimieren, dann werfen Sie doch einmal einen Blick in unsere Facebook Gruppe.


Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge

Diese Seite verwendet Cookies von Drittanbietern, wie Google und Facebook, um Ihnen ein großartiges Nutzererlebnis zu bieten, Besucher zu erfassen und Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ablehnen Akzeptieren
Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!