Zurück zupickware.de

Pickware 1x1 - Wie gehe ich bei einer Retoure vor?

pickware1x11



Sie fragen sich, wie Sie Retouren in Shopware optimal abbilden können?
Im heutigen Teil unserer Blogreihe Pickware 1x1 dreht sich alles um das Thema der Retourenabwicklung mit Pickware.


Sie wünschen sich noch mehr Automatisierung im Retourenprozess, um manuelle Fehler zu vermeiden und effizienter zu arbeiten?

Dann stellt Pickware Mobile für Sie die optimale Lösung dar. Mit der Lager App können in Pickware Mobile Retouren ganz einfach direkt im Lager über das mobile Gerät erfasst werden. Dabei können Sie auf Positionenebene bestimmen, ob ein Artikel wieder eingelagert oder abgeschrieben werden soll. Für eine bessere Dokumentation des Zustands der retournierten Ware gibt es zusätzlich eine Foto- und Kommentarfunktion. Eine genaue Anleitung zum Erfassen einer Retoure mit Pickware Mobile können Sie hier finden. Die Vorteile hierbei sind, dass die Retoure komplett aus dem Lager heraus erfasst werden kann und die Bestände automatisch und in Echtzeit aktualisiert werden. Auch werden Fehler durch das barcodebasierte Erfassen der retournierten Artikel minimiert.

Im Backend finden Sie die Retoure anschließend in der entsprechenden Bestellung unter dem Tab Rücksendungen mit dem Status "Eingegangen". Hier können Sie nun ebenfalls alle Informationen der im Lager eingegangenen Retoure inklusive Kommentar und Fotos einsehen und dann gegebenenfalls eine Stornorechnung erstellen. Nachdem Sie die Rücksendung vollständig bearbeitet haben und im Falle einer Rückzahlung diese ebenfalls erfolgt ist, schließen Sie die Retoure ab, indem Sie den Status der Retoure auf "Abgeschlossen" setzen.

retoure1

In der Bestellliste können Sie anhand der Spalte Rücksendungen auf einen Blick sehen, ob zu einer Bestellung eine Rücksendung vorliegt. Selbstverständlich können Sie die Bestellliste auch nach Rücksendungen filtern, um sich alle noch nicht abgeschlossenen, eingegangenen Rücksendungen anzeigen zu lassen.

Alternative Retourenabwicklung ohne Pickware Mobile:

Mit dem Shopware ERP powered by Pickware Plugin ist es möglich, einzelne Positionen einer Bestellung zu stornieren und eine Teilstornorechnung zu erstellen. Eine ausführliche Anleitung dazu können Sie hier finden. Was ist jedoch, wenn die Ware bereits versandt wurde und der Kunde nun Artikel zurückschickt?

Eine solche Retoure können Sie im Shopware Backend folgendermaßen abbilden:

  1. Führen Sie eine Stornierung der retournierten Positionen im Positionen Tab durch und erstellen Sie dabei gegebenenfalls eine Stornorechnung.
    teilstorno
  2. Da die Artikel bereits versandt wurden, muss im Falle einer Retoure zusätzlich eine Bestandskorrektur erfolgen, wenn Sie die Ware wieder einlagern möchten. Erhöhen Sie dafür den physischen Lagerbestand der retournierten Artikel in entsprechender Höhe über die Artikelstammdaten. Dies machen Sie über den Stift neben dem Lager, in das Sie den Artikel wieder einlagern möchten.
    lagerbestand1
  3. Wenn noch eine Rückzahlung erfolgen soll, können Sie den Zahlungsstatus der zugehörigen Bestellung zur besseren Übersicht auf "Wiedergutschrift" oder "Überprüfung notwendig" setzen.

Hinweis: Bei Abbildung einer Retoure über das Shopware Backend, können Sie keinen speziellen Status für Rücksendungen setzen. Möchten Sie den Bestellstatus "Storniert/Abgelehnt" auch für Retouren verwenden, müssen Sie darauf achten, den Dialog bei der Statusänderung zur Anpassung der Bestände zu verneinen.

Wir hoffen auch dieser Teil von Pickware 1x1 war wieder hilfreich für Sie. Wir freuen uns wie immer auf Ihr Feedback. Alle bisherigen Teile von Pickware 1x1 finden Sie hier.


Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge
blog comments powered by Disqus