Zurück zupickware.de

Kundenstory des Monats - Gebetshaus Augsburg

gebetshaus-logo

Herzlich willkommen zur Pickware Kundenstory im Monat August. In der heutigen Kundenstory wird unser Kassensystem Shopware POS auf Herz und Nieren getestet. Wir stellen das Gebetshaus Augsburg vor, die auf ihrer großen, hauseigenen Verkaufsmesse - der MEHR-Konferenz - Shopware POS auf die Probe gestellt haben.

Wer ist das Gebetshaus Augsburg?

Das Gebetshaus Augsburg entstand im Jahr 2005 aus einem wahren Herzensprojekt und wurde von Jutta und Dr. Johannes Hartl gegründet. Ziel war es ein geistliches Zentrum, das besonders jungen Menschen einen Raum leidenschaftlicher christlicher Spiritualität bieten soll, zu erschaffen. Die mediale Präsenz war von Beginn an sehr hoch und die Glaubensgemeinschaft erfreute sich schnell einer großen und loyalen Community. Das spiegelt sich auch auf allen sozialen Netzwerken wider: über 15.000 Likes auf Facebook, Twitter mit nahezu 2.000 Followern und auch auf Instagram werden die 12.500 Abonnenten mit reichlich regelmäßigem Content versorgt. Das alles wird nur noch von einem erfolgreichen YouTube-Channel mit knapp 35.700 regelmäßigen Zuschauern getoppt. In Ihrem Shopware Shop - dem Gebetshaus Shop - vertreiben Sie hauptsächlich Bücher, CDs und DVDs zum Thema Glauben und Spiritualität. Ein Großteil der Produkte wird dabei sogar vom Gebetshaus selbst produziert.

gebetshaus

Wie alles begann

Der Onlineshop lief von Jahr zu Jahr besser, sodass die Verwaltung immer mehr zu einer Herausforderung wurde. Mitte letzten Jahres schaute sich das Gebetshaus somit nach einer Warenwirtschaft für den Onlineshop um. Gemeinsam mit der Shopware Agentur codeblick machten sie sich auf die Suche nach der optimalen Lösung, die zusätzlich auch die besonderen Anforderungen am POS, bei der einmal im Jahr stattfindenden viertägigen Verkaufsmesse - der MEHR-Konferenz - abdecken sollte.

MEHR-Konferenz 2017 - Erwartungen & Herausforderungen

Die MEHR-Konferenz fand dieses Jahr bereits zum 10. Mal statt und es wurde mit Besucherzahlen im 4-stelligen Bereich und mit entsprechend hohen Verkaufszahlen gerechnet. Somit stellte das viertägige Event eine große Herausforderung für ein neues Kassensystem dar. Es wurde ein System mit einer schnellen Artikelerfassung per Scan benötigt, das neben Bar-, EC- und Kreditkartenzahlung gegebenenfalls sogar noch die Möglichkeit für den Rechnungskauf bieten und einen nahtlosen Abgleich der Warenbestände gewährleisten sollte.

mehr-menge

Wir brauchten eine stabile Lösung, um auf der Konferenz alle Vorort-Verkäufe schnell und unkompliziert, mit 6 stationären Kassen, abzuwickeln.
Matthias Hahn, IT-Leiter Gebetshaus Augsburg

Ebenfalls sollten alle Lager- und Bestandsmengen jederzeit aktuell sein und im Auge behalten werden können. Neben der Möglichkeit der einfachen Erstellung von Berichten und Auswertungen war eine weitere wesentliche Anforderung an das neue System, dass ein paralleler, uneingeschränkter Betrieb des Onlineshops auch während der MEHR-Konferenz gewährleistet werden kann. Gesucht wurde also eine Warenwirtschaft mit professioneller POS-Lösung, die sämtliche Kaufabwicklungen schnell und einfach ermöglichen kann. Diese musste vor allem zeitnah gefunden werden, da die MEHR-Konferenz 2017 bereits vor der Tür stand.

Der Weg zu Pickware

In einer Pickware Live-Demo, in der wir direkt auf die projektbezogenen Anforderungen eingegangen sind und aufkommende Fragen unmittelbar beantworten konnten, haben wir das Gebetshaus Augsburg und codeblick davon überzeugt, dass das Shopware ERP powered by Pickware in Verbindung mit Shopware WMS und Shopware POS powered by Pickware allen Anforderungen des Gebetshauses gerecht werden sollte.

Die Entscheidung für PICKWARE war gefallen.

Die MEHR-Konferenz nahte und somit war es wichtig, dass die Einrichtung von Pickware und auch die Einarbeitung der Mitarbeiter schnell abgewickelt werden konnte. Die Agentur codeblick hatte bisher noch keinerlei Erfahrung mit Pickware und stand somit sowohl zeitlich als auch technisch vor einer spannenden Herausforderung.

Konnte Shopware POS den Härtetest bestehen?

Dank der direkten Integration und der shopwarenahen Entwicklung konnte codeblick den straffen Zeitplan einhalten. Pünktlich zur MEHR-Konferenz war das gesamte System einsatzbereit, nachdem es vorab ausführlich getestet werden konnte. Auch die Einarbeitung der Mitarbeiter in das neue System erfolgte dank der intuitiven Bedienung in Rekordzeit.

Dank der intuitiven Handhabung konnten wir unsere knapp 20 Shop-Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit mit dem Shopware POS Kassensystem vertraut machen. Am Tagesende konnten wir im Shopware Backend direkt einsehen, was wir alles verkauft haben und welche Produkte wir nachbestellen mussten.
Silas Rink, Shopbetreuer Gebetshaus Augsburg

Und dann war es soweit. Die diesjährige MEHR-Konferenz konnte mit über 10.000 Besuchern einen neuen Besucherrekord aufstellen und somit die Erwartungen sogar noch übertreffen. Innerhalb von vier Tagen, wurden an sechs verschiedenen Kassen über 1200 POS Verkäufe am Tag getätigt. Konnte Shopware POS dieser Herausforderung standhalten? NA KLAR!

Die MEHR-Konferenz war ein voller Erfolg, die hohen Verkaufszahlen sprechen für sich und es gab keinerlei Probleme mit den Kassensystemen.

3
4

Nicht nur das Gebetshaus Augsburg ist zufrieden mit dem Projektverlauf und -ergebnis. Auch codeblick konnten wir für Pickware begeistern. Mittlerweile ist codeblick offizieller Pickware Partner. Eine Erfolgsstory über das Projekt aus der Sicht von codeblick können Sie hier finden.

Die Zusammenarbeit mit Pickware hat sich bis heute als unkompliziert und schnell bewahrheitet. Sie bieten eine optimale ERP Lösung vor allem für kleine und mittelgroße Shopbetreiber. Dank der echtzeitfähigen Synchronisation der Kassensysteme und dem Backend des Online Shops gehören falsche Lagerbestände nun der Vergangenheit an. Zudem werden Kundenbedürfnisse in regelmäßigen Abständen durch Updates integriert.
Ibrahim Argun, Managing Director Codeblick

Zahlen & Fakten:

  • Branche: Religion
  • Standort: Augsburg
  • Shopware POS: 2 - 12 Kassen
  • Shopware WMS: 1 Scanner
  • Umsetzung: Pickware Partner codeblick
  • Umsetzungsdauer: vollständiger Onlineshop-Relaunch in knapp 5 Monaten
  • POS-Verkauf während der MEHR-Konferenz: 1200 Verkäufe pro Tag

Wir hoffen Ihnen hat dieser Shopware POS Härtetest gefallen und Sie haben einen weiteren Einblick in die Einsatzmöglichkeiten von Pickware bekommen.


Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge

Wir verwenden Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook, um unsere Website ständig zu verbessern und dir eine optimierte Benutzererfahrung sowie relevante Werbung zu bieten. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller Cookies. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen die grundlegende Bedienung der Website und sind für die einwandfreie Funktion erforderlich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um dir personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!