Zurück zupickware.de

6 Ansätze für Optimierungen rund um deinen Onlineshop

pickware_onlineshop_optimieren

Im vergangenen Jahr ist der Onlinehandel rasant gewachsen und unzählige neue Onlineshops sind hinzugekommen. Insbesondere bei Onlineshops, die in kürzester Zeit erstellt wurden, bietet sich häufig Potenzial zur Optimierung. Doch auch bei bereits etablierten Shops besteht häufig noch die Möglichkeit zur Optimierung oder zur Professionalisierung vorhandener Prozesse. Typische Ansatzpunkte finden sich unter anderem in den Bereichen Lager und Versand, Steuern, Warenwirtschaft oder Shopware Plugins. Wir haben eine Auswahl hilfreicher Beiträge zusammengestellt, die es dir erleichtern, deinen Shopware Onlineshop und deine Prozesse zu optimieren.

Die passende Warenwirtschaft einsetzen

Es empfiehlt sich in den meisten Fällen, eine Warenwirtschaft für deinen Onlineshop zu verwenden. Durch den Einsatz einer Warenwirtschaft sparst du Zeit und Geld, denn du gewinnst nicht nur einen besseren Überblick über deine Bestände, deine Prozesse laufen dadurch auch schneller und präziser. Grundsätzlich sollte der Fokus bei der Auswahl einer passenden Lösung neben den klassischen Warenwirtschaftsfunktionen auch auf der Integration der verschiedenen Verkaufskanäle liegen. Prinzipiell kann die Warenwirtschaft entweder extern über einen Connector oder mittels integriertem Ansatz wie bei Pickware ERP angbunden werden. Durch Echtzeitsynchronisation, eine zentrale Benutzeroberfläche und die Vermeidung doppelter Datenhaltung hält eine integrierte Warenwirtschaft deine Prozesse schlank und übersichtlich. Die passende Warenwirtschaft für den eigenen Shop zu finden, gestaltet sich aufgrund der Vielzahl von Anbietern und den Unterschieden in der Funktionalität oft schwierig. In unserer dreiteiligen Reihe geben wir dir daher weiterführende Tipps und helfen dir, bei der Auswahl der richtigen Warenwirtschaft.

Grundlagen zu Steuern im Onlinehandel beherrschen

Steuern sind für die meisten Onlinehändler ein leidiges Thema, welches schnell einiges an Zeit fressen kann. Damit nicht zu viele deiner Ressourcen in das Thema Steuern fließen, solltest du zunächst über ein grobes Verständnis der für dich als Händler wesentlichen Steuerarten verfügen. Die drei wichtigsten Steuerarten sind dabei die Umsatzsteuer, Gewerbesteuer und die Einkommensteuer. Abhängig von deiner Unternehmensform ist für dich auch die Körperschaftssteuer relevant. Ob du zur Abwicklung deiner Steuern einen Steuerberater hinzuziehen möchtest, ist dir überlassen. Zur Zusammenarbeit mit einem Steuerberater empfiehlt sich die Nutzung eines Plugins, wie beispielweise DATEV Export, um alle offenen Posten und Zahlungen sowie Gutschriften automatisch zu verbuchen und komfortabel an den Steuerberater zu übergeben. Du findest die wichtigsten Steuergrundlagen für Shopbetreiber auch in unserem Blogbeitrag.

Prozesse mit praktischen Shopware Plugins optimieren

Im Shopware Community Store findest du eine riesige Auswahl an Plugins, mit denen du die Funktionen rund um deinen Onlineshop erweitern kannst. Als ersten Anhaltspunkt haben wir eine Auswahl an praktischen Plugins für einen erfolgreichen Start mit Shopware zusammengestellt. Die vorgestellten Plugins machen deine tägliche Arbeit so einfach und unkompliziert wie möglich. Sie helfen dir beispielsweise, deine Prozesse in Lager und Versand zu automatisieren und Versandkosten einzusparen, deine Zahlungseingänge im Blick zu behalten und deinen Kunden ein sicheres und nahtloses Einkaufserlebnis in deinem Shop zu bieten.

Das E-Commerce Lager effizient gestalten

Der beste Onlineshop bringt wenig, wenn die Organisation im Hintergrund nicht durchdacht ist. Um das Optimum aus deinem E-Commerce Lager zu holen, solltest du dir Zeit nehmen, um den Lageraufbau nach deinen Bedürfnissen zu gestalten. Dabei steht neben der Wahl der geeigneten Lagerhaltung, z. B. statische vs. dynamische Lagerhaltung, auch die genutzte Hardware im Fokus. Eine intelligente barcodebasierte Prozessführung kann die Basis für eine starke Effizienzsteigerung im Lager sein. Die Produktivität deiner Lagermitarbeiter wird durch Automatisierungen gesteigert und die Fehlerquote durch digitale Prozessführung minimiert. Wenn in deinem E-Commerce Lager alle Prozesse optimal ineinandergreifen, lohnt es sich, dies auch für den Kunden in deinem Onlineshop transparent zu machen. Beispielsweise erhöhst du die Kundenzufriedenheit durch die Kommunikation zuverlässiger Lieferversprechen oder die Anzeige über verfügbare Waren. Wir haben auch eine komplette Liste mit Tipps erstellt, die dir helfen, dein E-Commerce Lager zu optimieren.

Versandgrundlagen für den E-Commerce kennen

Ähnlich wie beim Lager ergibt es auch beim Versand Sinn, einen genaueren Blick auf die Abläufe zu werfen. Damit dein Versandprozess bestmöglich funktioniert und du keine Zeit beim Kommissionieren, Verpacken oder Versenden vergeudest, gilt es einige Dinge zu beachten. Grundlage sind sowohl der Aufbau als auch die passende Ausstattung für dein Lager und deine Versandstationen. Für den eigentlichen Versandprozess ist eine barcodebasierte Prozessführung mit beispielsweise Pickware WMS empfehlenswert. Die Lösung unterstützt dich dabei, Produkte laufwegsoptimiert zu kommissionieren, Versandetiketten sowie Lieferscheine und Zusatzdokumente automatisiert zu drucken und die Sendung elektronisch bei deinen Versanddienstleistern sowie den Kunden anzukündigen. Verschaffe dir eine Übersicht über die wichtigsten Versandgrundlagen für E-Commerce Neueinsteiger.

Unterstützung für individuelle Lösungen für dein Shopware & Pickware Projekt finden

Insbesondere wenn du maßgeschneiderte Lösungen für deinen Onlineshop benötigst, kann die Zusammenarbeit mit einer Agentur hilfreich sein. Sie kann dir zum Beispiel bei der optimalen Einrichtung deines Onlineshops oder bei individuellen Programmierungen helfen. Eine geeignete Agentur zu finden, ist nicht immer einfach. Zunächst solltest du dir über dein Projekt und deine Anforderungen im Klaren sein. Das so erstellte Briefing kannst du anschließend mit dem Leistungsportfolio sowie den Referenzen der Agenturen abgleichen. Dabei empfiehlt es sich, auf zertifizierte Pickware oder Shopware Agenturen zu setzen. Hierfür haben wir eine Auflistung aller Pickware Partneragenturen zusammengestellt. In unserem Leitfaden zur Auswahl der passenden Partneragentur zeigen wir ausführlich, worauf es noch ankommt, um dein E-Commerce Projekt bestmöglich mit einer Partneragentur umzusetzen.

Wir hoffen, unsere Tipps helfen dir bei der Optimierung deiner Prozesse und der Professionalisierung deines Onlineshops. Um keine weiteren Beiträge zu verpassen, abonniere unseren Newsletter.


Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge


alle Blog-Beiträge

Wir verwenden Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook, um unsere Website ständig zu verbessern und dir eine optimierte Benutzererfahrung sowie relevante Werbung zu bieten. Weitere Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzeinstellungen

Hier findest du eine Übersicht aller Cookies. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies bei Bedarf widersprechen. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen die grundlegende Bedienung der Website und sind für die einwandfreie Funktion erforderlich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Marketing

Wir nutzen Cookies von Drittanbietern wie Google und Facebook. Diese erfassen das Nutzerverhalten, um dir personalisierte Angebote zu bieten und ein optimales Nutzererlebnis zu garantieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde deaktiviert. Das Google Analytics und Facebook Tracking wurde aktiviert. Vielen Dank!