Zurück zupickware.de

Pickware 1x1 - Wie gehe ich bei einer Retoure vor?

pickware1x11



Sie fragen sich, wie Sie Retouren in Shopware optimal abbilden können?
Im heutigen Teil unserer Blogreihe Pickware 1x1 dreht sich alles um das Thema der Retourenabwicklung mit Pickware.


Sie wünschen sich noch mehr Automatisierung im Retourenprozess, um manuelle Fehler zu vermeiden und effizienter zu arbeiten?

Dann stellt Pickware Mobile für Sie die optimale Lösung dar. Mit der Lager App können in Pickware Mobile Retouren ganz einfach direkt im Lager über das mobile Gerät erfasst werden. Dabei können Sie auf Positionenebene bestimmen, ob ein Artikel wieder eingelagert oder abgeschrieben werden soll. Für eine bessere Dokumentation des Zustands der retournierten Ware gibt es zusätzlich eine Foto- und Kommentarfunktion. Eine genaue Anleitung zum Erfassen einer Retoure mit Pickware Mobile können Sie hier finden. Die Vorteile hierbei sind, dass die Retoure komplett aus dem Lager heraus erfasst werden kann und die Bestände automatisch und in Echtzeit aktualisiert werden. Auch werden Fehler durch das barcodebasierte Erfassen der retournierten Artikel minimiert.

Im Backend finden Sie die Retoure anschließend in der entsprechenden Bestellung unter dem Tab Rücksendungen mit dem Status "Eingegangen". Hier können Sie nun ebenfalls alle Informationen der im Lager eingegangenen Retoure inklusive Kommentar und Fotos einsehen und dann gegebenenfalls eine Stornorechnung erstellen. Nachdem Sie die Rücksendung vollständig bearbeitet haben und im Falle einer Rückzahlung diese ebenfalls erfolgt ist, schließen Sie die Retoure ab, indem Sie den Status der Retoure auf "Abgeschlossen" setzen.

retoure1

In der Bestellliste können Sie anhand der Spalte Rücksendungen auf einen Blick sehen, ob zu einer Bestellung eine Rücksendung vorliegt. Selbstverständlich können Sie die Bestellliste auch nach Rücksendungen filtern, um sich alle noch nicht abgeschlossenen, eingegangenen Rücksendungen anzeigen zu lassen.

Alternative Retourenabwicklung ohne Pickware Mobile:

Mit dem Shopware ERP powered by Pickware Plugin ist es möglich, einzelne Positionen einer Bestellung zu stornieren und eine Teilstornorechnung zu erstellen. Eine ausführliche Anleitung dazu können Sie hier finden. Was ist jedoch, wenn die Ware bereits versandt wurde und der Kunde nun Artikel zurückschickt?

Eine solche Retoure können Sie im Shopware Backend folgendermaßen abbilden:

  1. Führen Sie eine Stornierung der retournierten Positionen im Positionen Tab durch und erstellen Sie dabei gegebenenfalls eine Stornorechnung.
    teilstorno
  2. Da die Artikel bereits versandt wurden, muss im Falle einer Retoure zusätzlich eine Bestandskorrektur erfolgen, wenn Sie die Ware wieder einlagern möchten. Erhöhen Sie dafür den physischen Lagerbestand der retournierten Artikel in entsprechender Höhe über die Artikelstammdaten. Dies machen Sie über den Stift neben dem Lager, in das Sie den Artikel wieder einlagern möchten.
    lagerbestand1
  3. Wenn noch eine Rückzahlung erfolgen soll, können Sie den Zahlungsstatus der zugehörigen Bestellung zur besseren Übersicht auf "Wiedergutschrift" oder "Überprüfung notwendig" setzen.

Wir hoffen auch dieser Teil von Pickware 1x1 war wieder hilfreich für Sie. Wir freuen uns wie immer auf Ihr Feedback. Alle bisherigen Teile von Pickware 1x1 finden Sie hier.


Pickware Vorträge auf dem Shopware Community Day 2017

Sie haben unsere Vorträge auf dem Shopware Community Day verpasst? Kein Problem, denn wir haben unsere Vorträge extra für Sie aufgezeichnet. Nicht nur für Händler und Agenturen hatten wir einen interessanten Vortrag zu bieten, auch Entwicklern haben wir in einem zweiten technischen Fachvortrag Einblicke in unsere Arbeitsweise und praktische Tipps für die Entwicklung von Shopware Plugins gegeben.

In unserem Fachvortrag für Händler und Agenturen "Shop und Warenwirtschaft – Synchronisierst du noch oder verkaufst du schon?" dreht sich alles um die Vorteile, die Pickware als direkt in Shopware integrierte Warenwirtschaft bietet.

Getrennte Systeme, doppelte Datenhaltung und lästige Probleme bei der Synchronisation. Das ist häufig der Arbeitsalltag eines Shopbetreibers. Ist das noch zeitgemäß? Sollten IT Systeme nicht nahtlos ineinander greifen und die Arbeitsprozesse erleichtern statt zu erschweren? Muss das sein? Wir zeigen den Ausweg aus dem Synchronisationschaos!

Ein super Vortrag! Hat Spaß gemacht zuzuhören. Die aufgezeigten Probleme sind uns aus unserer Zeit vor Pickware nur zu gut bekannt.
Oliver Trzaska derarbeitsschuetzer.de

Wie Sie wissen besteht Pickware nicht nur aus einem einzigen Shopware Plugin. Wir haben mittlerweile mehr als 20 Shopware Plugins und drei iOS Apps entwickelt. Regelmäßig werden neue Features und Erweiterungen hinzugefügt. Wie verwaltet man ein solches komplexes System am besten? Innerhalb der letzten fünf Jahre haben wir einige Tools entwickelt, um die Entwicklungs- und Releaseprozesse von unseren Shopware Plugins zu optimieren.

Unser englischer Fachvortrag für Entwickler mit dem Titel "The limits of Shopware plugin development and beyond" bietet einen Einblick in einige dieser Tools, die beispielsweise Rückwärtskompatibilität sicherstellen, mit dem Shopware Community Store interagieren oder automatische Tests zwischen verschiedenen Plugins ausführen:

Refreshing to see some live coding (and that it's related to overcoming limitations) at an Ecom platform.
StudioForty9

Got some useful ideas from these guys from Pickware on automated Shopware plugin deployment. Thanks for the input.
Simon Neuberger

Wir hoffen Ihnen gefallen unsere Vorträge und wir freuen uns schon sehr auf Ihr Feedback!


Offizielle Pickware Partner Part 4

ppt



Auch beim vierten Pickware Partner Training am Mittwoch, den 28.06.2017 haben wieder einige Shopware Agenturen den Weg nach Schöppingen ins Shopware Headquarter auf sich genommen, um alles Wissenswerte über Pickware zu erfahren. Somit sind sie nun bestens vorbereitet, um Sie bei Ihren Projekten mit Shopware und Pickware zu unterstützen.


Folgende Shopware Agenturen aus der gesamten DACH-Region waren beim vierten Pickware Partner Training am Start und dürfen sich somit nun offizielle Pickware Partner nennen:

Auf unserer neuen Pickware Partnerseite finden Sie eine Übersicht aller offiziellen Pickware Partner Agenturen, sowie alle wichtigen Informationen Rund um die Teilnahme am Pickware Partnerprogramm.

Vielen herzlichen Dank an Shopware und die teilnehmenden Agenturen für den schönen Tag im Shopware Headquarter. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Pickware Partner Trainings.


Pickware POS: Verbesserter Kassenabschluss direkt aus der App!

Immer häufiger haben Kunden und Interessenten den Wunsch geäußert, den Kassenabschluss direkt über die Pickware POS App durchzuführen. Bisher wurde der Kassenabschluss im Shopware Backend unter Kunden > Kassenbericht erstellt. Mit Version 1.2.22 des Pickware POS Plugins wurde dieser Wunsch umgesetzt und die Funktion die Kasse abzuschließen in die POS App verlagert.

Ihre täglichen Kassenumsätze können Sie nun in der POS App über das Einstellungsrädchen oben links unter Kassenabschluss abschließen. Geben Sie Ihren aktuellen Kassenbestand ein und schließen Sie die Kasse ab, um Ihre Umsätze festzuschreiben und einen Kassenbericht im Backend zu erstellen.

kassenbestand

Dabei wird immer der letzte Kassenendbestand als Anfangsbestand herangezogen. Stimmt der Kassenendbestand nicht mit dem berechneten Soll-Bestand überein, wird diese Differenz ebenfalls auf dem Kassenbericht ausgewiesen. Den erstellten Kassenbericht finden Sie anschließend wie gewohnt in Ihrem Backend unter Kunden > Kassenbericht > Abgeschlossen.

kassenberichtbestand

Der Kassenabschluss direkt aus der App heraus bietet den großen Vorteil, dass Sie nun den Endbestand beim Zählen der Kasse direkt in der App eingeben können und somit immer einen Überblick über den aktuellen Soll-Bestand Ihrer Kasse haben. Zusätzlich zum Kassenbestand wird nun auch die Kassen-ID auf dem Kassenbericht vermerkt.

Bitte beachten Sie auch unbedingt die Hinweise in unserer Plugin Dokumentation.

Außerdem gibt es jetzt auch eine neue Auswertung über Ihre Kassenumsätze. Diese finden Sie in Ihrem Shopware Backend unter Marketing > Auswertungen > Auswertungen > Kassenumsätze.

Wir wünschen viel Spaß mit den neuen Funktionen und freuen uns schon auf Ihr Feedback und weitere Anregungen.


Unsere neue Pickware Partnerseite

Im November 2016 fiel der Startschuss unserer Pickware Partnerschulungen. Seitdem finden diese in regelmäßigen Abständen statt und mittlerweile sind schon fast 50 Shopware Agenturen offizielle Pickware Partner. Auf unserer neuen Pickware Partnerseite stellen wir Ihnen diese vor.

Pickware Partner Agentur gesucht?
Um Ihnen die Suche nach einer unterstützenden Agentur zu erleichtern und Ihnen diese vorzustellen haben wir nun unsere neue Pickware Partnerseite gelauncht. Hier können Sie dank geo-basierter Suche, Kurzbeschreibungen und Referenzkunden schnell und einfach eine für Sie passende Pickware Partneragentur in Ihrer Nähe finden.

partnerfinden2

Sie arbeiten bereits mit einer Shopware Agentur zusammen und möchten, dass diese Sie noch besser mit Pickware unterstützen kann? Auf unserer neuen Pickware Partnerseite gibt es auch für Shopware Agenturen alle wichtigen Informationen rund um unser Partnerprogramm und dessen Vorteile. Schicken Sie Ihre Shopware Agentur einfach zu einer der nächsten Partnerschulungen vorbei! Die nächsten Pickware Partnerschulungen finden am 28.06.2017 und am 25.09.2017 statt.

partnerwerden2

Wir hoffen wir können Ihnen mit unserer neuen Pickware Partnerseite die Suche nach einer passenden Agentur erleichtern und freuen uns auf Ihr Feedback!


Unser Shopware Community Day 2017

Vergangenen Freitag war es endlich soweit und Shopware hat nach Ahaus zum
Shopware Community Day 2017 geladen. Die Tickets waren wieder in Rekordzeit ausverkauft, was sich auch in den vollen Hallen bemerkbar machte. Mit einem großen Trommelwirbel wurde der Tag unter dem Motto Hello Human - Der Mensch im Mittelpunkt eröffnet. Mit 1600 Besuchern, 40 Ausstellern und 50 spannenden Fachvorträgen wurde das Gelände der Tobit.Software AG für einen Tag zum Mittelpunkt der E-Commerce Welt.

img_20170608_200002

Im Zeichen eines neuen Age of the Customer wurde neben Zukunftsprojekten auch das Release von Shopware 5.3 angekündigt, mit dem das Kauferlebnis des Kunden noch weiter optimiert werden soll. Beispielsweise können neben verbesserten Filter- und Sortierungsmöglichkeiten Artikel ab Shopware 5.3 auch direkt über das Listing zum Warenkorb hinzugefügt werden. Und auch für den Shopbetreiber bietet Shopware 5.3 viele neue Funktionen. Unter anderem Customer-Streams für zielgruppengerechte Individualisierung oder Vorlagen für eine vereinfachte Erstellung von Einkaufswelten.

Selbstverständlich haben auch wir mit Shopware 5.3 wieder neue Features zu bieten:

  • Chaotische Lagerhaltung
  • Click & Collect
  • Intelligente Bestandsplanung

Seit dem vergangenen Shopware Community Day und Shopware 5.2 sind wir die offizielle Shopware Warenwirtschaft. Somit konnten wir am Shopware Community Day 2017 auch den ersten Jahrestag von Pickware als offizielle Shopware Warenwirtschaft feiern.

Vielen Dank für die super Partnerschaft. Wir erleben das als großen Mehrwert für unsere Kunden und freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Jahr.
Klaus Pieper (Director Sales Shopware)

img_8182

Wir hatten auch dieses Jahr wieder wahnsinnig viel Spaß und haben uns über den großen Ansturm sowohl in unseren Vorträgen, als auch auf unserem Stand sehr gefreut. Den meisten Besuchern war Pickware bereits ein Begriff, teilweise wurde sogar schon selbst getestet. So hat es gleich noch viel mehr Spaß gemacht sich mit den Besuchern über Pickware auszutauschen und die Prozesse live vorzuführen. Neben zahlreichen Interessenten haben uns auch einige Kunden einen Besuch abgestattet um uns persönlich Feedback zu geben und sich über Neuheiten zu informieren.

Nicht nur unser Vortrag für Händler und Agenturen zum Thema Shop und Warenwirtschaft – Synchronisierst du noch oder verkaufst du schon? konnte die Zuhörer begeistern. Auch unser technischer Vortrag für Entwickler mit dem Titel The limits of shopware plugin development and beyond war sehr gut besucht und erhielt zahlreiches Feedback. Für alle, die die Vorträge verpasst haben, haben wir diese aufgezeichnet. Mehr Informationen zu unseren Vorträgen und die Aufzeichnungen können Sie hier finden.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns bei allen Besuchern und auch bei Shopware für diesen tollen Tag zu bedanken. Von der Eröffnung bis hin zur Aftershowparty war alles perfekt organisiert und es wurde für ausgelassene Stimmung gesorgt.

Machen Sie sich selbst ein Bild:

Wir freuen uns schon jetzt auf den Community Day im nächsten Jahr.


Kundenstory des Monats - PowerCigs

Wir begrüßen Sie herzlich zur aller ersten Pickware Kundenstory! In dieser neuen Blogreihe stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen einen unserer Kunden vor, um Ihnen einen Einblick in den praktischen Einsatz von Pickware zu geben.

powercigs_logo

Heute möchten wir Ihnen unseren Kunden PowerCigs vorstellen. PowerCigs ist ein Pickware Kunde der ersten Stunde. Bereits im Juni 2015 starteten Sie mit Pickware und haben somit die Entwicklung unserer Warenwirtschaft von Beginn an miterlebt.

Das Berliner Unternehmen hat mit seinen Shops und Produkten die E-Zigaretten-Branche auf den Kopf gestellt. Jedem, der sich für hochwertige E-Zigaretten und E-Liquids begeistert, ist PowerCigs ein Begriff. Sie haben ein sicheres Gespür für die Trends der Branche und legen sehr viel Wert auf Qualität, was sich auch in ihrer eigenen Marke LYNDEN widerspiegelt. Nicht ohne Grund zählen sie zu den Pionieren für E-Zigaretten in der DACH-Region.

Wir sind 2013 als kleines Startup gestartet und mittlerweile einer der führenden Marktteilnehmer in Deutschland im Bereich E-Zigaretten und E-Liquids unter unseren Marken PowerCigs und LYNDEN. Dies muss natürlich auch in den Backend Prozessen abgebildet werden können. Pickware hat sich hier reibungslos integriert. Weitere Barcodescanner für zusätzliche Versandstraßen können innerhalb von Minuten angebunden werden und der laufende Support erfolgt zeitnah und kostenschonend.

powercigsshop-min

Vor dem Einsatz von Pickware verwendeten wir eine Kommissionierlösung eines anderen Anbieters aus Deutschland. Durch das rapide Wachstum unserer Aktivitäten, speziell im Endkunden- als auch im Grosshandelsgeschäft, kam es immer öfters zu skalierungsbedingten Herausforderungen im Versandzentrum durch eine recht unflexible Gestaltung und kostspielige Wartung des existierenden Systems. Wir schauten uns im Markt um und wurden auf Pickware aufmerksam. Durch die reibungslose Integration in unser Shopware ERP System und der flexiblen Cloud Anbindung von Pickware hat sich der Umstieg reibungslos gestaltet.
René Linden, CEO von PowerCigs

PowerCigs setzt nicht nur Pickware Mobile in beiden Shops erfolgreich ein, auch in Ihrem Ladengeschäft Lynden Shop arbeiten Sie mit unserem Kassensystem Pickware POS. Weitere Ladengeschäfte sind bereits in Planung und sollen ebenfalls mit Pickware POS ausgestattet werden.

Pickware POS ist ideal da es alle nötigen POS Funktionen in einem kompakten System vereint. In Kombination mit Shopware können wir außerdem weitere Lager für den lokalen Shop erstellen und diese im Backend mit dem Zentrallager synchronisieren. So ist immer ein zeitnaher Waren- und Bestandsabgleich gesichert.
René Linden, CEO von PowerCigs

lyndenshop

Zahlen und Fakten:

  • Branche: E-Zigaretten
  • Standort: Berlin
  • Pickware Mobile: 4 Barcodescanner
  • Pickware POS: 1 Kasse
  • Anzahl Bestellungen: bis zu 1000 täglich

Wir bedanken uns herzlich bei PowerCigs für das positive Feedback und wünschen auch zukünftig eine so erfolgreiche Entwicklung, die wir mit Pickware weiterhin gerne unterstützen.

Wir hoffen Sie freuen sich darüber in unserer neuen Blogreihe Pickware Kundenstory einige unserer Kunden, die ebenfalls einen großen Teil zu der Entwicklung von Pickware beitragen, kennenzulernen. Wie immer freuen wir uns auf Ihr Feedback.


Was gibt es Neues in Pickware Mobile?

mobile-scanner-min



Pickware Mobile wurde wieder mal mit einem neuen Feature ausgestattet: dem erweiterten Dokumentendruck. Ab Version 1.1.18 des Pickware Mobile Plugins und Version 3.6.0 der Versand App steht das neue Feature zur Verfügung.


Sie möchten während des Kommissionierens neben der Rechnung und dem Lieferschein noch weitere individuelle Dokumente, wie beispielsweise Retourenscheine, Zahlscheine oder Gutscheine ausdrucken? Dank dem erweiterten Dokumentendruck in Pickware Mobile ist nun genau das möglich.

In der Pickware Mobile Plugin Konfiguration haben Sie nun die Möglichkeit auszuwählen, welche Dokumente im Versandprozess zusätzlich zur Rechnung oder zum Lieferschein gedruckt werden sollen. Die ausgewählten Dokumente werden dann automatisch beim Kommissionieren mit ausgedruckt.

dokumentendruck

Im Zuge dessen wurde auch die Druckerauswahl durch eine dokumentenbezogene Zuordnung erweitert. Somit können Sie ab sofort verschiedene Drucker für die verschiedenen Dokumente und nicht mehr nur für ein bestimmtes Papierformat hinterlegen. In der Profileinrichtung der Versand App gibt es unter dem Punkt Dokumentendruck nun die Option Dokumententyp konfigurieren. Dort können Sie für die einzelnen Dokumententypen den entsprechenden Drucker einrichten.

dokumentendruckdoppelt-min

Außerdem können Sie Ihre Kunden jetzt auch automatisch per E-Mail benachrichtigen, sobald Sie eine Retoure in der Lager App angenommen haben. Dieses weitere neue Feature können Sie ebenfalls optional in der Plugin Konfiguration aktivieren.

Wir freuen uns wie immer auf Ihr Feedback und weitere konstruktive Ideen, um Pickware auch zukünftig gemeinsam weiterzuentwickeln.