Zurück zupickware.de

Unser Stücklisten Plugin unterstützt nun auch magnalister!

rabattaktionsUns liegt sehr viel daran, dass unsere Produkte im Zusammenspiel miteinander perfekt funktionieren. Umso schwieriger ist diese Aufgabe jedoch, wenn es sich um die Kompatibilität zu Fremdplugins handelt. Unsere Empfehlung für das Thema Multichannel-Anbindung in Shopware ist magnalister. Pickware und magnalister funktionieren schon sehr lange perfekt im Zusammenspiel. Umso mehr freuen wir uns, dass nun auch unser Stücklisten Plugin mit magnalister eingesetzt werden kann!

Sie kennen unser Stücklisten Plugin noch gar nicht?

Mit unserem Plugin für den Verkauf von Stücklisten und Sets können Sie verschiedene Einzelartikel zu einem Set zusammenfügen und im Frontend verkaufen. Bei der Bestandsverwaltung und Kommissionierung werden die Sets anschließend als einzelne Artikel behandelt.

Während der Kunde im Frontend das Set als eine Bestellposition kauft, werden für die Verwaltung im Backend und zur Kommissionierung mit Pickware die einzelnen Bestandteile des Sets angezeigt.

Die wichtigsten Features auf einen Blick:

  • Einfaches Zusammenstellen der Artikelsets direkt im Artikelstamm des Shopware Backends
  • Stücklisten-Artikel sind variantenfähig, somit können pro Variante unterschiedliche Artikelsets definiert werden
  • Automatische Berechnung von Verfügbarkeit und Lieferzeit eines Stücklisten-Artikels auf Basis seiner Bestandteile
  • Automatische Aktualisierung der Lagerbestände der Einzelartikel beim Verkauf eines Stücklisten-Artikels

Und was genau bedeutet jetzt die Kompatibilität mit magnalister?

Dank der Kompatibilität mit magnalister haben Sie jetzt auch endlich die Möglichkeit Ihre Stücklistenartikel, wie beispielsweise Sets oder Geschenkkörbe via Multichannel zu vertreiben. Die jeweiligen Lagerbestände und Verfügbarkeiten werden korrekt weitergegeben und aktualisiert. Somit gehören Überverkäufe und Lagerbestandsfehler, die Ihre Wurzeln in Multichannel-Verkäufen hatten, ab sofort der Vergangenheit an!

Wie immer finden Sie alle weiteren Informationen zu unserem Stücklisten Plugin und dessen Features in der Plugin Dokumentation.

Das erweiterte Funktionsspektrum unseres Stücklisten Plugins steht Ihnen ab Version 1.1.19 zur Verfügung. Sie können das Plugin im Shopware Community Store für 495€ in der Kaufversion oder für nur 39€ monatlich in der Mietversion erwerben. Zum Start des neuen Jahres gibt es eine exklusive Rabattaktion vom 01.01.2017 bis zum 31.01.2017. In diesem Zeitraum können Sie das Plugin für nur 399€ in der Kaufversion erwerben.

Wie alle unsere Plugins ist selbstverständlich auch das Stücklisten Plugin unabhängig von Pickware einsetzbar und steht Ihnen als kostenlose Testversion zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den neuen Features und freuen uns über Ihr Feedback!


Unser Geschenkgutschein Plugin unterstützt jetzt auch Restwerte

rabattaktiongNachdem unser Geschenkgutschein Plugin in letzter Zeit schon um einige neue Features erweitert wurde, freuen wir uns heute mitzuteilen, dass ein weiteres sehr häufig von Kunden und Interessenten angefragtes Feature hinzugekommen ist: die Unterstützung von Restwerten.

Ab Version 2.3.0 des Plugins, können somit Gutscheine von Ihren Kunden auch dann eingelöst werden, wenn der Gutscheinbetrag größer ist als der Warenkorbwert. Der Restwert wird entsprechend gespeichert und kann dann von Ihrem Kunden beim nächsten Einkauf über den Gutscheincode wie gewohnt eingelöst werden. Ebenfalls wird Ihren Kunden im Warenkorb angezeigt, welcher Restwert erhalten bleibt - diese Information können Sie optional auch der Bestellbestätigungs-Mail hinzufügen. Im Backend können Sie ganz bequem nachvollziehen, welcher Gutscheinbetrag schon eingelöst wurde und wie viel noch offen ist.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, zu verhindern, dass durch die Einlösung von Geschenkgutscheinen die Schwelle zum kostenlosen Versand unterschritten wird oder Mindermengenzuschläge fällig werden. Somit entstehen für Ihre Kunden durch das Einlösen eines Geschenkgutscheins keine unerwünschten Mehrkosten. Diese Option können Sie optional in der Plugin Konfiguration aktivieren oder deaktivieren. Des Weiteren können Sie nun auch selbst bestimmen, ob Sie beim Kauf von Geschenkgutscheinen das Einlösen von Geschenk- oder Rabattgutscheinen zulassen möchten oder nicht.

gk2

Unser Geschenkgutschein Plugin mit dem nun noch weiter gewachsenen Funktionsumfang können Sie im Shopware Community Store für 495€ in der Kaufversion oder für nur 39€ monatlich in der Mietversion erwerben. Zum Start des neuen Jahres gibt es eine exklusive Rabattaktion vom 01.01.2017 bis zum 31.01.2017. In diesem Zeitraum können Sie das Plugin für nur 399€ in der Kaufversion erwerben.

Wie alle unsere Plugins ist selbstverständlich auch das Geschenkgutschein Plugin unabhängig von Pickware einsetzbar und steht Ihnen als kostenlose Testversion zur Verfügung.

Wir hoffen Sie sind gut in das neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2017!


Pickware 1x1 - Physischer / Reservierter / Verfügbarer Lagerbestand - Was heißt das?

pickware1x11Wir begrüßen Sie herzlich zu unserer neuen Blogreihe Pickware 1x1!

In dieser Reihe werden wir Ihnen regelmäßig mehr oder weniger komplizierte kleine Features oder Zusammenhänge in Pickware und unseren anderen Plugins erklären, um Ihnen den Umgang mit Pickware zu erleichtern und Ihnen zu helfen, Ihr Alltagsgeschäft noch effizienter gestalten zu können. Im ersten Teil dieser Reihe beschäftigen wir uns mit dem Thema der verschiedenen Lagerbestände in Pickware und wie die Korrektheit dieser zu jeder Zeit sichergestellt werden kann - somit können Sie mit perfekt gepflegten Lagerbeständen in das neue Jahr starten!

Durch das Shopware ERP powered by Pickware Plugin wird ein neues Bestandsmanagement für Artikel eingeführt, welches das Shopware Standardsystem erweitert. Die Berechnung der neuen Lagerbestände aus den vorherigen Shopware-Standard Lagerbeständen wird einmalig über die Bestandsinitialisierung durchgeführt. Es wird dabei zwischen folgenden 3 Lagerbeständen unterschieden:

  • Physischer Lagerbestand gibt an, wie oft ein Artikel tatsächlich noch im Lager vorhanden ist.
  • Reservierter Lagerbestand entspricht der Differenz zwischen physischen und verfügbaren Lagerbestand und gibt damit an, wie oft ein Artikel aktuell bestellt und noch nicht versandt wurde.
  • Verfügbarer Lagerbestand gibt an, wie oft ein Artikel noch zum Verkauf zur Verfügung steht. Der Verfügbare Lagerbestand wird direkt bei Eingang einer neuen Bestellung reduziert und entspricht somit dem "alten" Shopware-Lagerbestand.

Es ergibt sich also folgender Zusammenhang:
Physischer Lagerbestand - Reservierter Lagerbestand = Verfügbarer Lagerbestand

bestand1

Was können Sie nun tun, wenn Ihre Lagerbestände aufgrund manueller Änderungen oder durch Einwirkungen von Fremdplugins nicht mehr korrekt sind?

  1. Öffnen Sie die Bestandsübersicht unter Artikel > Lager > Bestandsübersicht und aktivieren Sie den Haken zeige Probleme
    bestand2
  2. Klicken Sie auf einen der Artikel. Rechts sehen Sie nun alle Bestellungen, die diesen Artikel enthalten, aber noch nicht versendet wurden. Unter diesen Bestellungen sollten grundsätzlich keine Bestellungen mit dem Bestellstatus "Komplett ausgeliefert" zu sehen sein. Das würde bedeuten, dass für die entsprechende Bestellung die Versendet-Werte nicht korrekt gesetzt wurden.
    bestand3

    Um diesen Fehler zu korrigieren, müssen Sie die entsprechenden Bestellungen öffnen und im Reiter "Positionen" die Versendet-Werte der einzelnen Positionen nachträglich anpassen.

  3. Dort sollten ebenfalls keine Bestellungen mit Bestellstatus "Storniert/Abgelehnt" zu sehen sein. Dies würde bedeuten, dass die Positionen nicht korrekt storniert wurden, sondern nur der Bestellstatus angepasst wurde. Die Stornierung der Positionen kann nach Öffnen der Bestellung ebenfalls über den Reiter "Positionen" nachgeholt werden.
  4. Ist der Artikel anschließend immer noch als Problem markiert, liegt das an einer Diskrepanz zwischen der "Aktuellen Anzahl" und der "Erwarteten Anzahl (anhand Bestellungen unten)", die den Reservierten Lagerbestand widerspiegeln.
    bestand4

    Im genannten Beispiel beträgt die "Aktuelle Anzahl" 78, die korrekte "Erwartete Anzahl (anhand Bestellungen unten)" jedoch nur 48.
    Um den Fehler zu beheben, muss der Verfügbare Lagerbestand per Doppelklick ausgewählt und auf 39 korrigiert werden. Dies entspricht der einfachen Rechnung:
    Physischer Lagerbestand - Erwartete Anzahl (anhand Bestellungen unten)
    = Verfügbarer Lagerbestand

  5. Wenn Ihnen keine Probleme mehr in Ihrer Bestandsübersicht angezeigt werden, bedeutet dies, dass in Ihrem Shop keine inkonsistenten Lagerbestände vorliegen. Anschließend können Sie ganz bequem mit Pickware Mobile eine Inventur durchführen und damit sicherstellen, dass alle Lagerbestände korrekt sind.

Nun können Sie mit perfekt gepflegten Lagerbeständen ins neue Jahr starten!

Alle weiteren Informationen zur Bestandspflege und den Lagerbeständen finden Sie auch in der Dokumentation des Shopware ERP powered by Pickware Plugins.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Reihe Pickware 1x1 gefällt und wir Ihnen mit diesem ersten Teil die Inventur zum Jahresende hin erleichtern können.


Neue Features im DATEV Export Plugin

datev Als Reaktion auf das Feedback unserer Kunden und Interessenten haben wir unser DATEV Export Plugin mit vielen weiteren nützlichen Features ausgestattet.

Ab Version 1.6.0 des Plugins stehen Ihnen nun die folgenden brandneuen Features zur Verfügung:



  • Automatische Zusammenfassung von Buchungssätzen:
    Dieses Feature ermöglicht es Ihnen die Buchungen auf Bestellebene pro Ertragskonto im Export automatisch zusammenzufassen. Diese automatische Zusammenfassung können Sie über die Plugin-Konfiguration aktivieren oder deaktivieren.

    datevkonfig
  • Kostenstelle:
    Dank diesem Feature können Sie nun je Subshop eine eigene Kostenstelle hinterlegen, die dann beim Export im Feld "KOST1 – Kostenstelle" des Buchungssatzes exportiert wird.

    screenshot-2016-12-19-09.55.56
  • Belegexport:
    Ein weiteres praktisches Feature ist der neue Belegexport. Dieser ist im Grunde unabhängig von dem Export der Buchungssätze. Buchungssätze und Dokumente werden über eine spezielle ID verknüpft, die beim Export automatisch für jedes exportierte Dokument generiert wird.

    Hinweis: Belege werden nur für produktive Exporte erzeugt.

    datevexport

Einige Kunden und Interessenten haben nach einer Möglichkeit gefragt, unseren DATEV Export nur für den Export von Forderungen nutzen zu können und die Zahlungen direkt in DATEV abzubilden. Durch die Konfigurationsmöglichkeiten des Plugins im Zusammenhang mit automatisch erfassten Zahlungseingängen, konnte das Plugin schon immer im Modus "Nur Forderungen exportieren" betrieben werden. Seit Version 1.6.0 des Plugins gibt es nun zusätzlich einen Konfigurations-Parameter, mit dem Sie den Export von Zahlungen komplett aktivieren oder deaktivieren können.

Außerdem haben Sie sicherlich schon bemerkt, dass unser DATEV Export Plugin ab Version 1.5.0, den DATEV Export in der aktuellsten Version des DATEV Formats (Version 510) generiert. Dies hat folgenden Hintergrund: Das DATEV Format hat sich aufgrund der Anpassung der "Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung" geändert, um die vom Gesetzgeber geforderte Unveränderlichkeit der Daten zu garantieren. Zusammengefasst bedeutet dies, dass ab dem Jahreswechsel 2016/17 Buchungsstapel, die in dem alten Format in DATEV (Version 310) importiert wurden, sofort festgeschrieben werden und somit in DATEV nicht mehr veränderbar sind. Mit dem neuen Format haben Sie selber die Möglichkeit in der Plugin Konfiguration festzulegen, ob die Buchungssätze eines Exports beim Import in DATEV automatisch festgeschrieben werden sollen oder nicht.

Weitere Informationen zu unserem DATEV Export Plugin finden Sie wie immer in unserer Dokumentation und im Shopware Community Store.

Wenn Sie mit unserem DATEV Export Plugin zufrieden sind und Ihnen die neuen Features gefallen, freuen wir uns über eine entsprechende Bewertung im Shopware Community Store.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und freuen uns auch im nächsten Jahr gemeinsam mit Ihnen unsere Produkte fortlaufend weiterzuentwickeln.


GDPdU- / GoBD-Konformität - Was genau ändert sich zum neuen Jahr?

gobAm 1.1.2017 treten verpflichtend die neuen "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" in Kraft. Was genau es hierbei zu beachten gibt und was das für Online Händler und unsere Pickware Kunden bedeutet, möchten wir Ihnen heute erläutern.

In den (...) GoBD wird konkret beschrieben, wie sich die Finanzverwaltung die Buchführung und die sonstigen steuerrelevanten Aufzeichnungen in Unternehmen vorstellt, wenn diese mit Hilfe von Software und IT-Systemen erstellt wurden. Mit ihnen wurden aber nicht nur die bisherigen GoBS (Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme) und die GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler Unterlagen) zusammengefasst, sondern auch zahlreiche Konkretisierungen und Verschärfungen vorgenommen, die die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung betreffen.
(Auszug aus DATEV Artikel)

Die am 01.01.2017 in Kraft tretende neue Richtlinie ist für alle unsere Kunden in Deutschland verpflichtend und betrifft insbesondere den Einsatz moderner IT-gestützter Kassensysteme - somit auch unser Pickware POS. Selbstverständlich wird dieses ab Version 2.9.0 der POS App und Version 1.1.0 des Pickware POS Plugins den Vorschriften dieser neuen Richtlinie entsprechen.

Eine offizielle GoBD Zertifizierung sieht der Gesetzgeber nicht vor. Wir möchten Ihnen jedoch in unserem GoBD-Leitfaden alle wichtigen Informationen zusammenfassen, die Sie im Zusammenhang mit der neuen Richtlinie beachten sollten. Damit möchten wir Sie optimal vorbereiten und unterstützen, damit die Änderungen in 2017 keine Hürde für Sie darstellen.

Regelmäßig werden wir von Kunden und Interssenten gefragt, ob unser Pickware POS auch die Österreichische Registrierkassenverordung, die zum 01.04.2017 in Kraft tritt unterstützen wird - wir freuen uns somit verkünden zu können, dass wir das bereits auf unserer Agenda haben und als nächstes in Angriff nehmen.

Wie immer können Sie unsere Planungen in unserer Pickware Roadmap mitverfolgen und uns dort weitere Wünsche und Anregungen mitteilen. Wir freuen uns über jedes Feedback, um unsere Produkte mit Ihnen gemeinsam fortlaufend weiterzuentwickeln.


Neue DHL Services im DHL Adapter - rechtzeitig zur Weihnachtszeit!

dhlDas Weihnachtsgeschäft ist schon voll im Gange. Mit dem Shopware ERP powered by Pickware Plugin, Pickware Mobile und Pickware POS optimieren wir Ihre Prozesse in Lager, Versand und in Ihrem Ladengschäft, so dass Sie das Weihnachtsgeschäft optimal meistern können.

Dank den neuen Features in unserem Plugin DHL Adapter, können Sie die Weihnachtseinkäufe nun auch für Ihre Kunden noch bequemer gestalten. Denn wer kennt es nicht? Die Geschenke werden auf den letzten Drücker bestellt, dann kommt das große Hoffen, dass man die Pakete noch rechtzeitig zum Fest in den Händen hält. Deshalb freuen wir uns berichten zu können, dass Sie ab Version 4.2.0 unseres DHL Adapters Ihren Kunden nun auch die DHL Services Wunschtag, Wunschzeit, Wunschort, Wunschnachbar und keine Nachbarschaftszustellung anbieten können. Somit können Sie Ihren Kunden die Annahme der Pakete erleichtern, so dass sie die eintreffenden Weihnachtsbestellungen auch ja nicht verpassen und somit rechtzeitig erhalten.

screenshot-2016-12-08-11.30.41

Hinweis: DHL arbeitet aktuell an einer Lösung, diese Features auch im Frontend für die Endkunden freiwählbar anzuzeigen.

Das beste daran? Unser DHL Adpater steht Ihnen als die offizielle DHL Integration für Shopware im Shopware Community Store kostenlos zur Verfügung. Nähere Informationen dazu, und wie Sie unseren Support zu dem DHL Adapter hinzubuchen können, finden Sie hier.

In unserer Plugin Dokumentation stehen Ihnen außerdem wie immer alle wichtigen Informationen bereit.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes Weihnachtsgeschäft und hoffen, dass wir Ihnen dieses mit unseren Produkten so angenehm wie möglich gestalten können.

Sollten Sie noch weitere Wünsche und Anregungen haben, zögern Sie nicht uns diese über unsere Pickware Roadmap zu kommunizieren. Wir freuen uns über jedes Feedback, um unsere Produkte mit Ihrer Hilfe fortlaufend weiterzuentwickeln.


Pickware unterstützt nun auch
mehrere Lager!

Sie betreiben neben Ihrem Online-Shop ein oder mehrere Ladengeschäfte? Sie lagern die Ware Ihres Online-Shops in verschiedenen Lagern oder haben Ihren Lagerbestand auf ein Versand- und ein Nachfülllager aufgeteilt? Das alles stellt jetzt kein Hindernis mehr für Sie dar, um Ihre Prozesse in Lager, Versand und am Point of Sale mit der Hilfe von Pickware zu optimieren. Denn Pickware unterstützt ab sofort mehrere Lager!

Der Wunsch unserer Kunden und Interessenten mit Pickware mehrere Lager verwalten zu können wurde immer größer! Deshalb freuen wir uns um so mehr heute verkünden zu dürfen, dass dieser Wunsch mit Version 3.1.0 des Shopware ERP powered by Pickware Plugins umgesetzt wurde. Das Update ermöglicht das Anlegen und Verwalten von mehreren örtlich getrennten Lagern mit jeweils eigenem physischen Lagerbestand. Jedes Lager kann dabei zur Berechnung des verfügbaren Lagerbestandes in Ihrem Shop Frontend verfügbar gemacht werden, oder z.B. ausschließlich für den Offline-Handel oder als Durchlauf für Retouren genutzt werden.

mehrere-lager-backend

Das Update bringt noch einige weitere Verbesserungen mit sich. Zum einen können Sie mit dem neuen Lagerplatzgenerator vollautomatisch Lagerplätze im gewünschten Lagerplatzformat generieren, um Ihr Lager noch besser zu strukturieren. Zum anderen haben Sie mit Pickware Mobile und Pickware POS nun die Möglichkeit, in den Apps das Lager auszuwählen, aus welchem Sie Ware z.B. kommissionieren oder verkaufen möchten. Selbstverständlich ist auch das Umlagern zwischen mehreren Lagern in Pickware Mobile möglich.

lagerappscreen

Darüber hinaus neigt sich das Jahr dem Ende zu und die Inventur rückt für die Meisten immer näher. Mit Pickware stellt diese nun auch bei mehreren Lagern keine große Herausforderung mehr dar. Die Inventur kann über die Lager App ganz einfach je Lager durchgeführt werden und der Inventurexport steht anschließend für jedes Lager im Backend zum Download bereit.

Hinweis: Beachten Sie, dass mit Version 3.1.0 des Shopware ERP powered by Pickware auch alle weiteren Pickware Apps und Plugins auf den aktuellsten Stand gebracht werden müssen, um mit mehreren Lagern starten zu können.

Weitere Informationen zu den Neuerungen finden Sie auch in unseren Dokumentationen: Shopware ERP powered by Pickware, Pickware Mobile, Pickware POS.

Wie immer halten wir Sie auf unserer Roadmap auf dem Laufenden, woran wir gerade arbeiten und welche neuen Features in nächster Zeit zu erwarten sind. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und weitere Anregungen, um Pickware kontinuierlich weiterzuentwickeln.


Neues Feature im Geschenkgutschein Plugin: Gutscheinversand für Newsletter Anmeldung

gutscheinversandSie möchten Ihre Kunden mit einem Gutschein für Ihren Shop belohnen, nachdem diese sich für Ihren Newsletter registriert haben?
Mit unserem Plugin Geschenkgutscheine ist dies ab Version 1.4.10 auf Basis der Shopware Newsletter Funktionalität ganz einfach möglich. Bei der Newsletter-Registrierung kann dem Kunden in der Bestätigungs-E-Mail der Anmeldung zusätzlich ein individueller Gutschein-Code mitgesendet werden.

Sie kennen unser Geschenkgutschein Plugin noch gar nicht?
Unser Geschenkgutschein Plugin ermöglicht es Ihnen individuelle Gutscheine des Shopware Gutscheinsystems als kaufbare Artikel direkt in ihrem Online-Shop anzubieten. Diese werden nach Bezahlung automatisch als faltbare PDF-Datei per E-Mail an den Kunden versandt. Selbstverständlich können diese Gutscheine in Verbindung mit Pickware POS auch in Ihrem Ladengeschäft verkauft oder ausgedruckt einfach per Scan des integrierten Barcodes eingelöst werden. Somit eignen sich unsere Geschenk- gutscheine perfekt für das kommende Weihnachtsgeschäft!

gutschein

Auf Wunsch einiger unserer Kunden werden außerdem ab Version 2.1.0 des Plugins fortlaufende Seriennummern für die Gutscheine generiert. Diese Seriennummern und ebenfalls das Ausstellungsdatum des Gutscheins werden ab dieser Version auf den Gutscheinen abgebildet.

Weitere Informationen zu unserem Geschenkgutschein Plugin finden Sie im Shopware Community Store und in unserer Plugin Dokumentation.

Wie alle unsere Plugins ist selbstverständlich auch das Geschenkgutschein Plugin unabhängig von Pickware einsetzbar und steht Ihnen als kostenlose Testversion zur Verfügung.